Kurs ab 06.09.: PORTALTAGE KURS Online bis 10.09.

Diesmal sind 10 Portaltage aneinander gereiht:  10 Tage offenes Portal aus dem Universum

Warum ist s gut sich in solchen Tagen begleiten zu lassen. Engmaschig in einem Team Gleichgesinnter Damen und Herren zu verbringen. Sich halten zu lassen wenn es nötig ist. Die bisherigen Kopfschmerzen, das Unwohlsein, die zittrigen Hände, die Lustlosigkeit bis fast hin zu depressivem Verhalten – das waren die Erlebnisse der vergangenen Portaltage. und es ist immer stärker werdend was aus dem Universum kommt. ES ist JETZT an der Zeit sich um das Annehmen der Energien zu kümmern. Dies integrieren was auftaucht. Die alten Verhalten los zu lassen. Anderes, Neues entstehen lassen. ES sind viele Kleinigkeiten die der einzelne Teilnehmer nennen kann und die Engel geben die Antwort wie es individuell gelöst werden kann.

Wir freuen uns – die Engel und ich – wir verwöhnen Euch mit neuen Meditationen und dem Frieden den es in Euch entfachen kann, wenn Ihr diese Energien zulassen könnt.

die Kurstage: 06. bis 10.09.2017

in diesen Tagen sind besondere Öffnungen zwischen den Welten, die wir nutzen können

höhere Energien, andere Hilfen, Tore die wir durchschreiten können, um näheren Kontakt zu erhalten, manchmal Eigenschaften die wir damit aktivieren können, doch dies ist nicht so relevant (nach meiner Erfahrung).

Diese Portaltage die wir in dieser großen Runde ab 06. bis 15.09. erleben, sind reine Portale des Universums geöffnet (erst am 21.09. ist kurz das Anderswelt Portal offen).

Bestes Beispiel: Samhain! Kaum jemand hat es im Internet formuliert, Samhain IST ein Portaltag. Samhain ist der Jahresbeginn der damaligen Religionen

Die alte Religion die der Natur unterstellt war. Die Götter (später hießen sie Engel) dem Naturverlauf nutzend unterstellt waren. Für jede Veränderung der Jahreszeiten gab es den eigenen Gott-Göttin. Die ERde war immer eine Göttin u tatsächlich gab es auch immer einen höchsten Gott … so wie wir heute Gott uns vorstellen als „höchste Instanz“ höchstes Licht ..

An Samhain sind die Tore zwischen Anderswelt und irdischen Menschwelt geöffnet, weit, sehr weit daher gilt dies als Nacht in der wir mit den Ahnen und der Anderswelt sehr gut kommunizieren können und dies genau ist ein Portaltag – „nur“ zwischen der Anderswelt und der Erde.

Wir wenden uns in diesen kommenden Tagen vertrauensvoll den Energien des Universums zu. Wir treffen uns eventuell im Webinar, im Chat und starten gemeinsam mit einer Vollmond-Meditation. Wer mag und kann schon in der Frühe zwischen 8 und 9h – denn am 06.09. um 9.02h ist Vollmond. Ansonsten treffen wir uns sicher abends zum meditieren um 21h … wie jeden Abend in meinen Kursen. Diskussionen werden von mir angeleitet und Informationen in Fülle an Euch weiter gegeben. Teamarbeit vom Feinsten in der Startenergie der Vollmondin.

Wir arbeiten 5 Tage miteinander, genießen die Energien – lernen mit den Energiefeldern umzugehen – sind im Energiefluss der offenen Portale. Ich habe bei den Engeln nachgefragt und sie haben mir empfohlen die ersten 5 Tage zu wählen, so könnt Ihr die nachfolgenden Tage ohne meine Hilfe weiter „durchhalten“.

Ja, es sind anstrengende aber auch super spannende Tage.

Was geschieht mit uns? Wie reagieren wir? Wie lebt es unser Körper? Was macht es in unserem Umfeld? Gibt es mehr Ärger und bei uns… können wir es schon, so sanft und harmonisch annehmen, dass wir im Gesamten super gut mit allem umgehen können.

Besonders gut und gelassen auf die genervten Menschen in unserem Arbeitsumfeld, Familie etc. reagieren können?

Viel Themen die wir diskutieren können. Nagelneue Meditationen von Metatron diktiert werden uns die Tage recht lebendig halten… ich freue mich auf Eure Anmeldungen, ab übermorgen in der Frühe bin ich im Chat bereit…. 55,- pro Person für die Arbeitsunterlagen, Meditationen und meine Begleitung (inklusive Channelings, falls erforderlich). Bitte meldet Euch in der privaten Nachricht meines Profils an. Ich gebe Euch dort meine Kontonummer oder Paypal… und sobald alles korrekt eingerichtet ist, binde ich Euch in die technischen Voraussetzungen ein.

Es werden wundervolle Tage sein und wir stützen uns gegenseitig in Liebe und Freiheit…

Namasté, Verena ❤

 

 

Fernkurs: Portaltage leben

Klarheit ist das Ziel jedes Portaltages.

Wie wir lernen damit umzugehen: im Fernkurs ab 20. bis 23.03.2017

Im letzten Portal-Tage-Fernkurs haben wir uns lediglich energetisch auf die Informationen der Geistigen Welt eingelassen. Hatten uns in die Klarheit der Portaltage eingelassen.

In diesem Fernkurs ist die Entwicklung der inneren Sichten, das Verstehen von der Wirkung der Portaltage (es gibt jedes Jahr einige davon), damit erleichtern wir uns alle weiteren Portaltage. Wir lernen diese für uns selbst zu nutzen, statt wie „erschlagen“ uns durch die Tage zu schleppen. Die Freude der Erleichterung wird uns durchziehen. Portaltage verlieren ihren „Schrecken“ und wir können die in uns und durch uns fließenden Energien genießen.

– wir lernen uns selbst zu verstehen, was in den Portaltagen mit uns geschieht
– lernen unsere Sensivitität schätzen
– üben Visionen, Texte, Träume, all das was aus der Seelenebene kommt zu interpretieren
– erhalten über Meditationen aus der Geistigen Welt Unterstützung
– Ego-Läuterung, Seelenebene – was ist das?
– Abstellen des Gedankenkarussels, hinhören lernen welche Informationen relevant sind
– Kontakt zu unseren Engeln an unserer Seite

Diese Portaltage haben eine Besonderheit… es sind Portaltage der Anderswelt und am 21.03. ist gleichzeitig das Universum geöffnet. Am 20.03. beginnt aus astrologischer Sicht das Sonnenjahr 2017.

Bisher waren wir numerologisch betrachtet im Sonnenjahr beeinflusst – 2017=10=1=Sonne – daher hatten wir den Marseinfluss aus dem letzten Jahr zusammen mit dem Ziel die Klarheit in uns zu aktivieren. Ab 20.03. ist die Klarheit, das sonnendurchflutete Leben, die Aktion für die Zukunft aktiviert. Mars zieht sich am 19.03.2017 zurück.

4 Tage, 4 Meditationen, 4 Diskussionszeiträume für Fragen zum Thema und Antworten erhalten (der Engel an Deiner Seite), unabhängig bei Dir Zuhause, es gibt täglich einen gemeinsamen Meditationstermin, doch es soll zum Alltag passen, daher meditieren wann Zeit eingeplant werden kann (die Meditationen sind sehr wichtig). Energieausgleich 44,- Euro (bitte sprecht mit mir, wenn es in zweimal bezahlt werden mag), Anmeldung ab sofort über die private Nachricht in meiner Chronik.

Ich freue mich mit Euch arbeiten zu dürfen.

Namasté

Verena Sarda

©Verena Sarda Hort

Titelbild, Bild könnte enthalten: 2 Personen

Monatssegen: Februar 2017

******************** ❤ ❤ ❤ ********************

Guten Morgen Ihr Lieben Alle

„Blume des Lebens“

Balance

Ich schreibe nachher noch etwas darüber. Einen wunderschönen Februar wünsche ich Euch. Heute feiern wir das aufsteigende Licht mit Göttin Briged oder in Irland die Heilige Briged genannt. Ein Portaltag der Anderswelt der mit den Portaltagen der Geistigen Welt zusammen fällt.

Der Göttin Segen ist uns gewiss.

Die Inhalte der Karte „Balance“

Ich schwinge im Einklang mit meinem Leben und erschaffe eine Welt der vollkommenen Balance….

Hier dürfen wir die Schwingung der Karte voll nutzen. Wir konzentrieren uns auf das Bild und atmen die Energien ein. In den letzten Tagen sind die einfließenden Energien sehr stark. Sie können uns durcheinander wirbeln, aus der Mitte bringen und dann nutzen wir sie auch nicht richtig. Der Februar wir zu einem Viertel von diesen einfließenden Energien beherrscht. Daher ist es nötig unsere innere Mitte zu finden und darin zu bleiben, damit wir die Energien sinnvoll für uns nutzen können.

„Balance in allen Lebensbereichen ist Euch gewiss… lasst Euch in die Mitte Eures Seins ein … und es geschehen Wunder“

Namasté
Verena

© Verena Sarda Hort

Karte von Deck „Blume des Lebens“ von Barbara Heider-Rauter

Gedanken vom Bachgeplätscher: 29.01.2017

Bachgeplätscher

Portaltage ab 29.01. bis 07.02.2017

Hallo Ihr Lieben,

Wer nicht will, der mag diese Portaltage nicht sehen, hören, schon gar nicht fühlen.

Was sind Portaltage?

Offene Türen zwischen Geistiger Welt und Erde ODER zwischen Anderswelt und Erde. Beide haben ihre Besonderheiten, die wir nutzen können – für uns selbst und unsere Entwicklung und für die Heilung von Situationen und der Erde.

Ja, ich nutze die Portaltage. Aus den Alten Zeiten sind hohe Festtage Portaltage, Tage wie Samhain und Beltane, oder die Tage von Göttin Ostera 21. bis 23.März … so kann ich hier alle Jahreszeiten-wechsel aufführen. In solchen Tagen sind die Tore zwischen der (fast) unsichtbaren Anderswelt und der sichtbaren Erde weit geöffnet.

Wie wirken die Anderswelt Portaltage?

Diese Tage sind besonders wertvoll für die Kommunikation zwischen den Welten, gegenseitige Hilfen schenkend, die Energien nutzen um in uns die Entwicklung zu forcieren und sie sichtbar werden lassen. Die Portaltage der alten Religionen sind immer Manifestationstage, was sich in unserem Inneren bewegt wird im Außen seine Entsprechung erhalten. Je mehr wir diese Portaltage der Anderswelt anerkennen umso einfacher haben es die Feen Mutter Erde zur Heilung zu führen. Achtung, Respekt und Anerkennung sind in diesen Tagen besonders wichtig. Das Danke für ihre Hilfe immer wieder aussprechen. Es sind fast magische Tage, in uns wird die Schöpferkraft erhöht, wenn wir die Wesen der Anderswelt in unsere Arbeiten einbeziehen.

Wie ich gestern von der 1. Mondstation berichtete fiel mir sofort auf, dass wir auf eines der wichtigen Portaltage der Anderswelt zugehen – Latha na Brigid, das der Göttin Brigid geweihte Fest der Wiederkehr des Lichtes. Das heißt dieser Portaltag ist wiederum mit der Fülle assoziiert – dem nach Außen öffnenden, nach Oben strebenden, dem wachsenden Licht Richtung Frühling.

Gleichzeitig lassen sich die Portaltage mit der Geistigen Welt astrologisch errechnen – diese fallen gerade Ende Januar bis zum 07. Februar zusammen mit dem wichtigen Portaltae der Anderswelt am 01. Februar Göttin Brigid.

Was bewirken die geistigen Portaltage?

Es sind die Tage in denen Meditationen besonders stark prägend wirken. Verletzungen aus Kindheit und aus Vorleben sich schneller zeigen. Das innere Wissen über uns selbst öffnet sich – es ist wie ein Inneres Tor das wir bewusst öffnen können, eine stille Meditation und wir stellen uns vor wie unser eigenes Tor sich öffnet und wir sind mitten drin in unseren eigenen Informationen, Wissen, bis hin zur Weisheit.

Wir begeben uns in den Fluss des Lebens, wenn wir mit den Energien schwimmen. Sollten wir uns wehren, nicht bereit sein uns zu erkennen und anzuerkennen, werden die Tage holperig bis hin zu schwierig – alles was wir beginnen sieht dann so aus, als wäre es der falsche Weg. Die Herztöne und die -sprache gilt es jetzt gerade zu achten. Es sind direkte Hinweise unseres Höheren Selbst welche Wege zu gehen sind. Die Unterstützung der Engel deutlicher zu spüren und häufig in direktem Umsetzen, kaum haben wir darum gebeten ist Hilfe zu sehen. Irdisch praktisch.

Hoch energetische Tage, die wir genießen können und in denen insgesamt „kaum gedacht schon erfüllt“ uns einen magischen Touch zeigt.

Namasté

Verena ❤

©Text & Foto Verena Sarda Hort