Aktiv in den Tag: 24.04.2016

Wir hören in den Nachrichten die Bewegungen der Erde. Heute morgen überraschte mich Schnee auf der Wiese und zeigt wieder einmal mehr wie durcheinander unsere Erde ist. Die Engel gaben mir dieses folgende Gebet. Wir beten für SIE… wir unterstützen sie mit Energie die wir aus dem Kosmos anziehen und IHR zur Verfügung stellen:

Mutter Erde – Lady Gaia

„Lady Gaia, unsere Große Mutter, Ernährerin und Liebe…. wir senden Dir das Licht Gottes zur Heilung, in smaragdgrün von Erzengel Raphael, in silber von Erzengel Haniel und kräftigem rot aus Erzengel Uriel seiner Kraft. Die heilenden Energien fließen durch uns hindurch. Über unser Kronenchakra, durch die Pranaröhre, hinunter, wir öffnen die Fußchakren und lassen die Energien durch unsere Wurzeln die tief in Dir verankert sind hinein fließen in Deine Manifestation genannt Erde. Große Göttin wir unterstützen Dich so wie Du uns unterstützt. Und danken Dir für Deine Nahrung, Deine Geborgenheit, Liebe und Kraft die Du uns immer und immer wieder zur Verfügung stellst. Wir senden Dir unsere Liebe möge sie Dir helfen zu heilen. In großer Liebe, und Verehrung, Deine Kinder – die Menschen.“

******************** ❤ ❤ ❤ ********************

In tiefer Liebe für unsere Erde, Verena ❤

 

 

die Wochenlegung findet Ihr im Blog von lichtseminare.com, danke

 

 

 

 

Werbung

Aktiv in den Tag 20.03.2016

Erdung – heute sollten wir nicht abheben und zu schweben beginnen. Erdung ist nötig. Einfach und rasch geht es wenn wir den Baum als Symbol verwenden. Wir sind der Baum, tief in die Erde sind seine Wurzeln gegraben und die Äste ragen weit hoch in den Himmel. Über die Wurzeln sendet uns Mutter Erde ihre Liebe und über die Äste sendet uns Vater Himmel seine Liebe.

In den letzten Jahren hatten verschiedene „Richtungen“ vorgegeben, dass die Erdung nicht mehr über Mutter Erde erfolgen darf, da sie zu sehr belastet sei. Ich habe darauf hin einiges ausgetestet. wenn ich mich nicht richtig geerdet hatte, waren schmerzhafte Stürze das Ergebnis. Meist sofort aber spätestens nach zwei bis drei Tagen kam ich jeweils auf das Ergebnis:
Nichts hält mich so gut auf der Erde, stabil verbunden, wie Mutter Erde selbst.

Lady Gaia sagt dazu: „Geliebte Kinder, die ein und anderen von Euch probieren dies und jenes aus. Ich war geplagt. Ja. Darf jedoch immer für Euch DA SEIN. Ich BIN Eure Mutter und halte meine Kinder fest.“

Namasté
Verena Sarda ❤