Innere Bilder: die hellen Talente

„Gedanken vom Bachgeplätscher“

Da gibt es eine Lebensaufgabe hinter der Lebensaufgabe – die sich bei mir unmerklich in Vordergrund schiebt.

In diesen drei Jahren in denen ich viel hier arbeite und meine Gedanken und Gefühle sich weiter entwickeln … erlebe ich verstärkt … wie sich bei engen Kontakten mit mir .. sei es in Einzelberatungen oder während den Fernkursen … die hellen Fähigkeiten bei allen Menschen zeigen.

Damit werde ich daran erinnert, es gibt eine weitere Lebensaufgabe: ich soll den Menschen helfen die eigenen Fähigkeiten zu entwickeln und anzuwenden! Für ihr eigenes Leben, ihre eigenen Entscheidungen um unabhängig zu werden und selbständig das eigene Leben zu managen.

Dazu dienen meine eigenen „Kräfte“ die beim anderen Menschen energetisch ausweiten helfen. Wer öfters mit mir zusammen ist staunt darüber wie die Energien in ihnen zu ihrem Wohle stabiler werden.

Ich helfe nicht nur zukünftigen Kollegen/Innen ins Leben

es geht vielmehr darum, dass jeder Mensch diese Fähigkeiten besitzt und nutzen lernen soll. Für sich selbst nutzen.

Irritationen schaffen die hellen Fähigkeiten. Das helle Talent der Hellsicht, des Hellfühlen, des Hellhören und Hellwissen. Jeder von uns ist mit diesen Talenten ausgestattet. Eines davon liegt sehr nahe an der Oberfläche und möchte genutzt werden.

Ich verstehe diese Panik, die entstehen kann, wenn man mit offenen Augen plötzlich Lichter, Formen oder gar Geistwesen im Raum fliegen sieht, die „gar nicht da sein können“ – es ist jedoch eine der Formen wie sich Hellsichtigkeit zeigen kann. Wer viele Stunden in seinem Herzen lebte, kann genau in solchen Situationen in denen das Herz weit weit offen ist in voller Liebe und Freude sein eigenes „erstes“ helles Talent starten. Ehrlich? Ich möchte nicht wissen wie viele Menschen, die bisher keinen Kontakt zur spirituellen Welt oder Entwicklung hatten, zuerst zum Arzt gehen um mit Medikamenten diesen „Unsinn“ weg zu zaubern. In noch größere Irritation gestürzt werden obwohl es in Wirklichkeit das Erwachen des hellen Talentes ist.

Jeder Mensch

soll sein erstes helles Talent nutzen lernen. Es ist die Zukunft der Neuen Erde. Jeder Mensch benötigt sein eigenes helles Talent, damit das eigene Leben in den Griff zu bekommen ist. Damit der Kontakt zur Geistigen Welt und Anderswelt leicht funktioniert. Damit die Hinweise der eigenen Schutzengel und Geistführer gehört, gesehen, gefühlt und wissend angenommen werden. Diese Fähigkeiten sind das erste Gebot für jeden Menschen. Sich auf sich selbst zu verlassen.

Sich selbst vertrauen.

Diese Fähigkeiten zu entwickeln sind die Entwicklung hin zum Ur-Vertrauen. Da zeigen sich noch sehr viele ungeahnte Themen die geheilt werden dürfen, damit sich dies helle Talent frei entfalten kann.

Ich führe, ich leite und lehre wie wir uns fördern. Helfe die blockierenden Themen zu finden. Helfe diese „menschliche ganz normale Funktion“ anzunehmen.

Das gibt einen eigenen Kurs, denn die Engel haben mich darauf hingewiesen, dass ich meine Fähigkeiten noch tiefer den Menschen zur Verfügung zu stellen habe. Auf ein Neues – das heißt ich erstelle in den nächsten Wochen ein neues Konzept für einen Kurs.

In allen Ebenen zum höchsten Wohle ALLER Menschen. Ich diene und teile … ich diene dem Menschen und teile mein Wissen. Für mich gibt es nichts Wichtigeres.

Freude pur… danke an die Geistige Welt, die Anderswelt die mich führen. Danke.

Namasté Verena ❤

©Verena Sarda Hort

Gelbach 23 a

77709 Oberwolfach

Tagesmotivation: 20.12.2016

******************** ❤ ❤ ❤ ********************

❤ ❤ ❤ Deck von Doreen Virtue „Feen Heil Orakel“

******************** ❤ ❤ ❤ ********************

„Führung“

Die Feen:

„Geliebtes Wesen, achte auf Deine inneren Ideen, Fühlen, äusseren Zeichen und Gespräche. Die Welt dreht sich für DICH. Die Manifestation Deiner Wünsche ist häufig damit verbunden, dass Du einen kleinen Schritt selbst gehst und anschließend uns wieder wirken lässt. Das Vertrauen auf Dich selbst, dass diese Ideen, das Fühlen der richtige Schritt ist, das wächst nun umso mehr, wenn Du siehst wie sich dann wie in Magie Deine Wege öffnen.“

&

❤ ❤ ❤

Namasté

Verena Sarda ❤

******************** ❤ ❤ ❤ ********************

 

meine Chronik in facebook:

Verena Sarda Hort

Gelbach 23 a

77709 Oberwolfach

mobile:

0049 171 950 3553 per whats app bitte, Internet ist Engelgeführt.

sarda@lichtseminare.com /Blog-Info auf lichtseminare.com und

verenasarda.me (Aktiv in den Tag)

 

******************** ❤ ❤ ❤ ********************

Aktiv in den Tag: 01.10.2016

 

Guten Morgen Ihr Lieben Alle,

Monatssegen der „Blume des Lebens“

Wir sind in einem besonderen Monat. In den alten Religionen galt der Oktober als der Monat der Rückschau… dem hin sehen was war im letzten Jahr … dem eintauchen und ablösen, falls es Themen gab die zu erlösen sind… diese ausheilen und loslassen … mit Hilfe der Götter und liebenden Geister …

ohja, der 30. Oktober auf den 01. November – Samhain – gilt als Jahreswechsel… es wurde viel falsches in den letzten Jahrzehnten über die Alten Götter erzählt, über die Druiden….

Lassen wir uns ein… und genießen diesen Monat Oktober … mit der Herbstsonne … dem besonderen Gold das auf der Erde glänzt … der Weinlese … restlichen Arbeiten im Garten … dem ersten Frühnebel und den nassen Wiesen vom Nieselregen …

Die Blume gibt uns … die Affirmation „Ich genieße mein leben mit allen Sinnen und lade alle Wesen aus allen Welten dazu ein“.

Ich selbst änderte es in alle göttlichen Wesen aus allen Welten, damit es uns tatsächlich erreicht: da s Gute der göttlichen Kraft.

Die Durchgabe im Orakelbuch ist: „noch hast du dich zu oft vom Genuss des Lebens abgeschnitten – erlaube es Dir selbst – achte dich und die Fülle um dich herum“

Durchgabe bei mir:

„Wenn Ihr geliebten Wesen die Kleinigkeiten des Tages würdigt, kommen die einfachen Ideen in Euch zur Größe des Ganzen. Noch hattet Ihr den Stoff des Traumes gewebt und nicht gefühlt. Greife zarte feine Stoffe, wie Seide, Chiffon und lasst Euch von dieser Zartheit berühren. Atmet den Duft der Rose, das letzte gemähte Rasenstück, die nassen Tannen in Euch ein… und erlaubt Euch diesen Duft in Euch auszubreiten. Mit jedem Sinn Eures SEINS nehmt es in Euch auf. Tasten, spüren, atmen, fühlen…. Sei es das Essen, das Du jetzt zu Dir nimmst…. Esset langsam und bedächtig … genießet es mit all Euren Sinnen, den Duft, die Farbe, das Wärmende… in diesen Momenten erlebt Ihr wie sich die Fülle in Euren Körpern ausweiten. Das herrliche DA SEIN des Jetzt. In jedem kleinen Erlebnis steckt ein kleines Stück Glück und Frieden. Beachtet und lebt es, so verändert sich das SEIN Eures Lebens im Jetzt.. und jetzt… so wie in jedem Jetzt das da kommt…“ – im Frieden der Blume des Lebens

In Liebe –

Namasté

Verena Sarda ❤

 

meine Chronik in facebook:

Verena Sarda Hort oder Verena Sarda

Gelbach 23 a

77709 Oberwolfach

mobile:

0171 950 3553 per whats app bitte.

Sprechstunden für Anfragen bei den Engeln und mir, Terminplanung etc. sind täglich ab 9h bis 10h auf whatsapp – wie immer die erste Frage ist kostenlos

sarda@lichtseminare.com /Blog-Info auf lichtseminare.com und

verenasarda.me (Aktiv in den Tag)