Aktiv in den Tag: 21.03.2016

Wir begrüßen heute Göttin Astarte – in deutschen Auen Göttin Ostera genannt.

21.03. Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche eines der alten Feste früherer Religionen. Ostera bringt uns die Sonne, die Wärme, das Licht wieder zurück und symbolisiert Wachstum und Wiedergeburt..
Tag und Nacht halten sich die Waage, beide sind sie gleich lang. Alle Lebewesen werden mit dem Aufsteigen der Lebenskraft in Kontakt kommen. Es ist ein Fest der erwachenden, ergrünenden Erde.
Ostera´s Energien werden uns im nächsten halben Jahr begleiten, wenn wir uns heute mit ihr verbinden. Heute Abend 21h feiern wir im Online Fernkurs für eine Stunde gemeinsam das Licht das sie in uns trägt. Gleichzeitig werde ich in meiner kleinen Feuerstelle ein Feuer zu ihren Ehren brennen haben. So können wir in den beiden Meditationen die ich Euch zur Verfügung stelle ihre Energien in uns aufnehmen, was einer Einweihung mit ihr gleicht.
Wir holen uns die Energien, damit wir uns weiter entwickeln können.

Ab sofort ist gleich im Anschluss die Tageskarte abgespeichert, so könnt Ihr die Durchgaben der Engel oder Anderwelt ebenfalls für Euren Tag mitnehmen.

Tageskarte: 21.03.2016

❤ ❤ ❤ Guten Morgen Ihr Lieben …Hallo und Lebewohl… ❤ ❤ ❤ Orakel der Einhörner

Deck von Doreen Virtue

„Geliebte Erdenwesen, in Euren Leben war in den vergangenen Monaten wesentliche Veränderungen. Wie oft hattet ihr Lebewohl zu Menschen sagen sollen? Oft haben sich die Orte geändert, an denen ihr häufiger seid. Vielen von Euch ist es so gegangen, dass sich die Tagesabläufe vollständig verändern sollten. Eine unruhige Zeit. Eine Zeit voller Tränen und Los lassen, wenn ihr Menschen verabschiedet hattet. Ab heute werden sich neue Menschen um Euch herum versammeln. Neue Eindrücke und Erfolg stehen jetzt an. Die Zeit des gehen lassens ist vorbei. Habt ihr etwas furcht wie sich die nächsten Monate gestalten? Wir reiten mit Euch in den Himmel um diese Furcht dort abzugeben! Wir sagen Euch heute: Es kommen wundervolle neue Menschen und Arbeit in Euer Leben. “

Gott zum Gruße
Eure Einhörner

&

Wenn wir mitten im Umbruch stecken sind es häufig Tage in denen wir orientierungslos stehen. Es scheint alles zu stagnieren. Es sind lediglich die Übergangszeiten die uns zum ausruhen zur Verfügung stehen. Gott schenkt uns frohe Zeiten – er weiß von unseren sehnlichsten Wünschen.

Namasté

Verena Sarda ❤

in facebook Verena Sarda Hort
auf Instagram verenasarda
Blog verenasarda.me
http://www.lichtseminare.com

Hauptstrasse 18
79877 Friedenweiler OT Rötenbach

07654 7 999 135

sarda@lichtseminare.com

Werbung

Kurzer Fernkurs Online Göttin Ostera – Frühlingsanfang

Frühlingsanfang – wir feiern mit Göttin Ostera die Wiedergeburt – am 21.03.2016 ab 20h – alternativ ab 21h

Wir werden uns mit dem Frühlingserwachen in uns beschäftigen. Wir gehen gemeinsam in die Meditation und spüren uns hinein in den die Freude der Entdeckung, des Wachstums – mit Hilfe der keltischen Göttin Ostera und der Feenkönigin.
Wir treffen uns im Chat oder in der Gruppe, gemeinsam erleben wir die Informationen, stellen Fragen, erhalten Antworten. Innerhalb dieser Stunde werden wir gemeinsam meditieren – und treffen uns im HeilRaum auf Geistiger Ebene, der von Metatron mit Hilfe der Blume des Lebens eingerichtet wurde. Alle spirituellen Fragen sind herzlich Willkommen!
Wir erwachen. In die Energie der Göttin hinein, die uns in den nächsten Monaten mit der Kraft der Natur und Geistigen Welt in unserer Entwicklung fördert, fordert und anleitet. Sobald wir die Fragen stellen erhalten wir von ihr die Antworten.
Wir holen uns JETZT unser Potential – „erwachen und erkennen“. Was wir bisher im Hintergrund schlafen ließen erhält den Raum zu leben. Aktiv in unserem Leben anwesend!
Der Kurs ist Engelgeführt, Texte sind meist aus meiner Erfahrung mit freundlichen Abrundungen der Erzengel und Meister und in diesem Kurs mit Göttin Ostera. Die Meditationen stammen direkt aus der „Feder“ der Feen und Göttin.
Feen, Elfen und Einhörner sind gemeinsam mit dem Fruchtbarkeitssymbol dem Hasen, eng mit Ostera verbunden – zu unserem Erwachen gehört die Manifestationskraft dazu, die uns von der Anderwelt „überreicht“ wird. Die Feen erinnerten in den letzten Wochen häufig daran, wie wir Menschen uns lediglich mit ihnen in Verbindung setzen sollten, damit wir unsere Schöpferkraft aktivieren. An dieser Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche können wir uns zu diesem Kraftpaket öffnen. Uns annehmen, wir SIND tatsächlich Schöpfer unseres eigenen Lebens!
Gleichzeitig ist in diesen Tagen ein großes Tor zur weiteren Dimension geöffnet. Daher werden wir in diesem Frühlingsanfang in höchsten Energie die Potentiale der Menschheit feiern. Der gelbe Strahl der Elohim bereitet uns vor, hilft uns alles anzunehmen und unsere irdischen Körper in die Energien anzupassen.
Die Engel geben vor, ich handle. Der Energieausgleich für diesen Kurzkurs habe ich ebenfalls von den Engeln vorgegeben erhalten. Beide Termine sind enger Kontakt zur geistigen Welt mit vielen Informationen. Der Kurs beinhaltet zwei Meditationen. Der Energieausgleich ist 19,- € pro Person. Bitte überweise auf mein Konto Verena Hort Norisbank IBAN DE89760260000218374700 BIC NOR SDE 71XXX
Termin 21.03.2016 20h, wenn die Gruppe zu gross wird alternativ ab 21h möglich. Die Anmeldung erfolgt formlos über Email sarda@lichtseminare.com oder direkt in facebook über meine Chronik Verena Sarda Hort in der privaten Nachricht – bitte Anschrift und Tel-Nr. und EmailAdresse damit ich die Meditaitonen zur Verfügung stellen kann, hinzufügen und Anweisung bestätigen – die Anmeldungen erhalten keine Teilnahmebestätigung, durch die Anbindung an Chat ist die TB erfolgt, dies ist ausnahmsweise von beiden Seiten anerkannt. Anerkennung der AGB und Widerrufsrechte wie in der Website lichtseminare.com hinterlegt ist hiermit automatisch erfolgt. (sorry, auch die Vorgaben der Gesetze sind in diesen Angeboten zu beachten).
Ich freue mich auf unseren Fernkurs. Wir werden auftanken, erhalten auf unseren Wunsch die Einweihung der Göttin um ab sofort unser Potential zu leben. Wir werden es mit dem weiteren Wachstum in diesem Jahr deutlich spüren, die Veränderung unseres Wesens – endlich authentisch zu leben!
Namasté
Verena Sarda