Tagesmotivation: 04.03.2017

******************** ❤ ❤ ❤ ********************

– Deck von Doreen Virtue „Engel Antworten Orakel“ ❤ ❤ ❤

******************** ❤ ❤ ❤ ********************

Hallo Ihr Lieben,

hier unsere Antworten … als hätten wir dies nicht jeden Tag in Erinnerung und doch haben die Engel noch etwas dazu zu sagen:

linke Seite „höre auf deine Intuition“

„Ja, geliebte Seelen wir wissen wie schwer es Euch manches mal fällt auf Eure Herzensmelodien zu hören. Je leichter Ihr seid, umso einfacher ist es … doch Ihr glaubt Eurem Bauchgefühl nicht … Ihr rätselt dran herum, als wäret Ihr selbst kein klares Sprachrohr Eurer Seele. Die Wahrheit ist, Eure Körper reagieren auf die feinstofflichen Informationen, die aus Eurer Seele, Eurem Höheren Selbst kommen. Vertraut was Ihr fühlt, denn damit schafft Ihr die Basis für das Urvertrauen in Gott, in Eure Lebenspläne, in Eure Leben und Sehnen. Euer Körper zeigt Euch deutlich über Wohl-fühlen oder grummelig fühlen welcher Weg, welche Entscheidung die Eure IST“.

Rechte Seite „Glaube daran“

„Geliebtes Wesen, wir umarmen Dich. Du weißt es doch! Du kannst nicht fehlen! Du bist in Dir sehr sicher! So glaube an Deine Gefühle und die Freude die ausgelöst wird durch diesen einen Gedanken. Glaube an Dich selbst. An Dein Leben. Glaube versetzt Berge, heißt es bei Euch. Glaube manifestiert. Glaube verhilft Euch zu einem wundervollen Leben voll Glück – das in Euch selbst gespeichert ist, denn Ihr seid die Lichtwesen der Erde, die dem Licht Einlass bietet auf der Erde sich zu verteilen. Euer Glaube hilft der Erde und Euch selbst“.

Eure Engel an Eurer Seite

&

Die erste Frage von Euch beantworte ich gerne kostenfrei…. die Durchgaben der Engel ist Euch gewiss – bitte schreibt mich auf meiner privaten Nachricht in der Chronik Verena Sarda Hort an. oder per Whatsapp meiner unten genannten Telefonnummer – bitte keine Anrufe, da Handynetz nur außerhalb meines Tales wo ich lebe funktioniert, whatsapp ist im wlan angeschlossen. danke.

Darüber können wir selbstverständlich vereinbaren ob Ihr mehr benötigt. Hinweise, energetische Arbeiten, Reinigungen Eures Energiefeldes und anderes – der Energieausgleich wird uns von den Engeln empfohlen und ich erlebte jedes Mal wie es zur Arbeit, Zeitaufwand und „Euren Geldbeuteln“ passt. Ich unterwerfe demütig alle Bereiche meines Lebens den Empfehlungen der Engel – und ich weiß einfach, es ist immer alles richtig.

Namasté

Verena Sarda ❤

******************** ❤ ❤ ❤ ********************

 

meine Chronik in facebook:

Verena Sarda Hort

Gelbach 23 a

77709 Oberwolfach

mobile:

0049 171 950 3553 per whats app bitte – danke für Euer Vertrauen

Seelengefährten – Soulmates: Telepathie

Unerträglich! Wirklich! Ja? Da gibt es einen Menschen, den man kaum kennt oder vielleicht  näher kennen gelernt hatte aber wieder aus den Augen verlor und der/die spukt laufend im eigenen Kopf herum!

Unerträglich dieses ewige Kreisen um „die eine/den einen“. Das kennen die geplagten Seelengefährten (Dualseelen, Zwillingseelen – Twinflame, karmische Seelengefährten – Soulmates) zu gut. Ein Gutes hat das Ganze, damit gehen die Männer und Frauen auf den Weg nach Innen – sich selbst kennen lernen, die Trigger erarbeiten.. etc. mehr…

Wehren wir uns dagegen, leben wir die schmerzhaftere Variante. Die Engel und Feen wissen die Wege – vergessen können wir nicht – denn besagte Geistige Welt und Anderswelt senden uns immer wieder Bilder. Zur Erinnerung.

Wenn wir schon unterwegs sind können wir ja gleich alles in uns heilen, oder?

Ab in die Tiefe unseres Herzens. Da gibt es kein Vertun. Es ärgert uns wochenlang, dieser Mensch ist in uns drin. Ich habe gar sehr bewusst versucht einen Stopp hinein zu bekommen. Und klar gesagt, da gehörst du nicht hin. Genützt hat es gar nichts. 8 Wochen habe ich dagegen gekämpft. Wirklich ich war als Ritter in der Rüstung unterwegs. Ich hätte so gerne dieses Band gekappt. Wie oft ich die Cords löste? Unzählige Male. Aber die Feen und Engel waren stur… da schlich sich von hinten herum der Mensch wieder zu mir zurück. Sie zeigten brav die nächsten Bilder.

Als Trost habe ich es nicht empfunden. Ich gab mich zuletzt dem Ganzen hin. Akzeptierte was ich vorher nicht akzeptieren wollte. Mein Ego war anstrengend. Ich sah mich in Verzeihensarbeiten mit den Themen Kontrolle, Kontrollsucht, loslassen…. etc. mehr. Ich weinte mir die Augen aus. No tears, kam aus der Seelenebene.

Himmel hilf. Ich hab schon genug Stimmen und Kommentare aus der geistigen Welt in mir. Jetzt kam ein Soulmate dazu. Es war nun zu sortieren ob ich den reinen Seelenkontakt erlebe.

Im Seelenkontakt heißt es nicht, dass Soulmate diese Unterhaltungen kennt. Wenn er genau so irritiert ist wie ich, dann kennt er sicherlich einige Inhalte der Kommunikation. Oder als zweite Möglichkeit, ob es Informationen der Feen oder Engel sind, die mir Szenen oder Informationen seines Lebens senden. Die dritte Variante, es kann gut sein es ist seine bewusste Entscheidung telepathischen Kontakt zu mir aufzunehmen. Ja, auch dies habe ich kennen gelernt. Dabei gefiel mir nicht, dass ich zuerst sehr sehr deutlich seine Original-Stimme in meinem Kopf hörte. Was sollte das jetzt? Bin ich schizophren (sind wir alle mehr oder weniger, ich möchte jedoch sehr gesund sein)?

Alleine mit dieser neuen Situation meiner hellen Talente war ich sicher drei Monate beschäftigt, bis ich es richtig einordnen und annehmen konnte. Auch dies inklusive innerer Erarbeitung in Meditationen, loslassen mit Erzengel Azrael und Ahnenarbeiten und mehr.

Jetzt? Ich bin dankbar, dass ich den Seelenkontakt zugelassen hatte. Dankbar um diesen Trost, den ich aus der Seelenebene erhalte. Ich erhielt eine Vorwarnung vor einer weiteren Verletzung – oder möglichen Verletzung von ihm. Das war so liebevoll, er hielt in der Seelenebene meine Wange in seiner Hand und sagte so was wie „in drei Tagen kommt was“. Ahja. Es kam. Da ich die Vorwarnung hatte und seine Liebe deutlich spürte, war ich nur eine Stunde lang geschockt. Ging in meine inneren Arbeiten und nach weiteren 4 Stunden war ich wieder normal. Besser als normal.

Inzwischen ist es in mir so was von gleichwertig wie eine aktive Alltagsbeziehung. Ich habe akzeptiert. Das eröffnete mir mit Leichtigkeit den letzten Schritt. Ich liebe ihn. Rundum. Egal wie doof er ist. Egal wie er sich benimmt. Egal ob er in seinem Privatleben ein Gesicht zieht wie 10-Tage-Regenwetter und eine Maske trägt mit toten Augen und Verzweiflung darin. Ob er ein Leben führt, weil er sein Herz nicht darin lebt und sein Ego die Oberhand hat. Oder ob er beruflich seine Augen blitzen lässt, weil er sich wohl fühlt, sein ganzes Wesen einem Tsunami gleicht. Sein liebes Lächeln vergessen geht eh nicht. Es ist gleich ob es jemals zu einer irdischen Beziehung kommt. Wenn nicht dann nicht. Wenn ja dann ja.

Er selbst? Hat alle Chancen der Welt wie ich sie in diesen Monaten hatte. Ich weiß sicher er kann das auch. Sich hingeben. Akzeptieren. Seine Welt ordnen, sein Leben. Wie ich durch die selbstgemachte Hölle gehen und all das Alte, das Verletzte in der Kindheit, das uns unter Kontrolle hält, das unser Ego stark sein lässt, das was uns vollständig weg von unserem Herzen führte. Sinnvoll ist sicher einen Kollegen anzusprechen, vielleicht einen sehr gut ausgebildeten Schamanen – einen echten. Es ist die schönste Reise ins Innen und wir kommen gestärkt daraus hervor.

Ich liebe. Einfach alles. Ich liebe mein Leben. In einer Größe ich kann es nicht beschreiben.

Ich habe damals vollständig losgelassen…… und das ist der heilsamste Schritt den ich jemals erlebt habe.

Ich bin. In meiner Schaffenskraft. Anwesend im Hier und Jetzt. Voller Tatendrang und Freude.

Namasté

Verena

PS. loslassen heißt nicht aufgeben  … das war eine extra Innenarbeit

©Verena Sarda Hort

Das Gebet

„Lieber Gott, liebe Göttin, Holy Spirit, Erzengel Michael und alle Helfer die dem höchsten Licht zum Wohle aller dienen. Bitte helft den Menschen auf der Erde ihr inneres Heil zu finden. Helft und schützt die Menschen, die Hilfe nötig haben, Heilung suchen und Schutz. Schenkt den Tieren dieser Erde, ob in einem Zuhause oder draußen, Geborgenheit und Wärme, genügend Futter und Wohlbefinden. Segnet die Erde unsere Heimat. Segnet uns Menschen.

Bitte helft mir, die Welt und meine Situation mit anderen Augen zu sehen. Bitte unterstützt mich meine Arbeit zu tun, mein Leben gut zu strukturieren, der Liebe in alle Facetten meines Lebens Platz zu schaffen und auszuweiten. Helft mir meine Sorgen und Nöte los zu lassen und Euch zu übergeben. Helft mir Eure Impulse, wann ich etwas dafür tun sollte rechtzeitig wahrzunehmen. Und stützt mich alles gut und in tiefer Liebe umzusetzen. Ich danke Euch für Eure stete Begleitung und Eure Liebe, die ich immer in meinem Leben spüre. Danke. Grazie. Gracias. <3“

Ihr Lieben Alle,

Ein Gebet ist der Friede der in uns ausgelöst wird, durch die wenigen Worte die wir sprechen. Und verhilft uns im Vertrauen zu sein. Wir erleben unsere Tage in einer Tiefe, die sich nicht beschreiben lässt.

unsere Schutzengel melden sich und zeigen uns wie wichtig das Gebet ist.

„Gleich mit Eurer Meditation ist diese Verbindung, die sich für Euch zuerst einseitig anfühlt, mit dem Gebet zu Eurer himmlischen „Truppe“ eine für Euch nötige und heilsame Aufgabe.

Im Gebet fühlt Ihr die direkte Verbindung, wenn es anfangs in Euch noch so klein, fein ankommt, DAS ist ein heilsames füreinander im Team da zu sein. Ihr seid niemals alleine, betet für Euch selbst wie für alle Menschen der Erde, betet für Eure Partner, Seelengefährten zum Höchsten Wohle Aller. Bedenkt dabei, Eure Ego-Bitten draußen zu lassen. Seid Ihr nicht sicher, so bittet schlicht um Begleitung durch die Engel, Hilfe für die Seelen. Ein Gebet ist für Euch nicht „nur“ Hoffnung. Das Gebet zu uns in der Geistigen Welt lässt Eure Ohnmacht schwinden, Eure Hoffnungslosigkeit und stützt Euch in das große Vertrauen zu kommen, das Euch weiter bringt, als Ihr selbst es erahnen könnt.“

Gottes Gruß

Eure Schutzengel

 

Namasté

Verena

©Verena Sarda Hort