16.10.2018 VIP Tagesmotivation

***** ❤ ****

Hallo Ihr Lieben Alle,

die Hohe Priesterin in uns! Welch Geschenk, dass wir sie heute als Begleitung haben… es ist Erzengel Haniel – die vom Mond kommt und mit dem Mond in unseren Herzen für die Gnade Gottes sorgt.

Heute sollten wir sehr viel meditieren – wann auch immer es geht. Wenn es auch nur jeweils fünf Minuten sind… alleine durch die Meditation verändert sich heute die Sichtweise in uns und wir geraten wieder einmal in das hohe Bewusstsein. DAS Bewusstsein weswegen wir hier auf der Erde inkarniert sind. Zusammen mit der bedingungslosen Liebe kann dies hohe Bewusstsein wirken.

An dieser Stelle erhielt die VIPGruppe für meine Kartenlegung die Durchgaben der Erzengeline Haniel.

Verzeiht mir bitte, dass ich dies nicht mehr jedem zur Verfügung stelle. Ich habe für meinen Unterhalt zu sorgen, ich möchte niemanden abhängig sein und ich möchte keinem Sozialamt abhängig sein, sondern versorge mich seit Jahren alleine. Ihr wisst der Monat ist schnell vorbei, daher freue ich mich sehr,
wenn Ihr Euch auf die innere Reise der Ausgewogenheit und Freude begeben könnt. lernen, hin sehen, reflektieren und mit den Karten gemeinsam sich öffnen in eine andere Welt. Ein Aufenthalt in meiner Gruppe ist der monatliche Beitrag über 11,- Euro und eine Gebühr von 19,99 wenn Ihr jährlich zusätzlich die Jahreslegung erhalten mögt.

Es ist eine Zeit in der wir spirituell nocheinmal mehr erwachen. Wir viele Zusammenhänge verstehen die vorher unverständlich waren. Ich freue mich mit einem tiefen sanften weiten Herzen.

In Liebe …
Namasté
Verena

©Verena Sarda Hort für Text & Foto Kartendeck Radleigh Valentine

©Verena Sarda Hort
Gelbach 23 a in 77709 Oberwolfach Mobile ++49 171 950 3553

Bitte vereinbart Termine auf Whatsapp – ist am einfachsten

**** ❤ ****

 

Intuition

So lange wir unserem Verstand viel Raum geben können wir Entscheidungen aus dem Kopf heraus treffen.

Wie oft hat uns der Verstand mit seinem „Für“ und „Wider“ in die Irre geführt?

Kennen wir das nicht alle? Ich war in der Teeny-Zeit zum Dauernutzer meines Verstandes geworden. Aus Ent-Täuschung, dass Gott nicht so funktionierte wie ich es sehnlichst wünschte? Ja, vielleicht war dies der Grund.

Was hat uns der Verstand weh getan! Viele Situationen hätten wundervoll in Liebe geregelt werden können… der Verstand griff ein und alles lief aus dem Ruder.

Kennen wir alle den Druck im Bauch und trotzdem achten wir diesen Druck nicht? Machen so weiter wie bisher statt zu hören was es in uns heißt.

Und DU? Kennst Du diesen Eisenring um Dein Herz, der noch enger wird, sobald Du in eine bestimmte Richtung denkst?

In der Fülle des Ganzen aus dem wir Menschen sind, meldet sich dann der Verstand mit tausenden Argumenten damit Ego das ganze System im Griff hält… die Gedanken sind die Auslöser der Ängste und je mehr wir Ängste zulassen umso weniger kann die Intuition durch uns sprechen.

Damit sind wir in einem Kreislauf den wir kaum noch durchbrechen können. Unser ganzer Körper beginnt zu zittern. Die Angst macht sich breit.

Prompt laufen wir dann im Außen in die nächste Katastrophe hinein… nichts war es mit „auf die Intutition hören“.

Wir sind uns alle einig, das Bauchgefühl kann uns retten. Ist ein Teil in uns, eine Funktion, wenn wir dieser entsprechen, lebt es sich um einiges glücklicher.

Was macht uns sicher, dass wir eine gut funktionierende Intuition haben?

Wenn alles gut läuft. In den meisten Fällen sind wir verunsichert. Wissen nicht auf was wir nun hören sollen. Unser Ego läuft Amok und löst ebenfalls Gefühle aus.. und schon beginnt das große Rätselraten, was ist nun richtig oder falsch (mit der Gefahr, dass es „falsch“ eh nicht gibt).

Im besten Fall lernen wir eben, wie unsere Intuition funktioniert oder eben nicht. Wir lernen mit diesen Gefühlen umzugehen. Wir lernen DAS Gefühl befolgt und nachher war alles gut.. dann suche ich nachher immer öfters genau NACH DIESEM Gefühl.

Und so wachsen wir hinein in dies menschliche funktionieren auf höheren Ebenen… sehr schön..

Was tun, wenn nichts funktioniert? Wenn wir immer noch nicht wissen, wie gehen wir mit uns selbst um? Was tun, um zur gut funktionierenden Intuition zu kommen.? Selbst „Alte Hasen“ sind damit zu verunsichern…

und in dem Kurs, werden wir uns genau ansehen… wie alles in uns wirklich funktioniert.. entsprechend können wir handeln..

Namasté, Verena ❤

Text ©Verena Sarda Hort – Gelbach 23 a – 77709 Oberwolfach

 

Aktiv in den Tag: 26.05.2016

Die Engel:
„Wende Deinen inneren Fokus zu dem größeren Bild – ALLES erhält eine andere Färbung. Wo der eine Mensch sagt „ich hab dich im Stich gelassen“ sagt der andere „nein, ich möchte ohne Rücksicht zu nehmen meinen Weg alleine finden“ – und sieh es von oben an: es zeigt sich ein anderes Bild, diese große Liebe des All-Eins, denn diese beiden Menschen sind von der Seele eins. Wie jedes Tier, Pflanze Mensch eine einzige große ganze Seele aus dem göttlichen Kern ist. Alle sind sie zusammen, nichts ist getrennt.“.
Gottes Segen
Eure Engel

Manchmal braucht es auch um unser Grinsen wieder zu erreichen die Schmetterlinggeflügelte UnicornKatze in Regenbogenstreifen … smile

Namasté
Verena Sarda ❤
copyright Verena Sarda Hort
Art unkown