Warum feiern wir die Raunächte ab 16.12. Jedes Jahr?

Hallo Guten Morgen Ihr Lieben
Ich wünsche euch einen traumhaften Tag.
Dieser Text ist aufgrund einer Frage einer Dame aus meiner Freundesliste entstanden:

Das ist so eine Sache mit den Raunächten. Ich war vor 10 Jahren diejenige, die mit aktivierte, dass alte Rituale mehr geachtet werden.
Es gibt 2 Sichtweisen. Eine die aus der Zeit der Christianisierung stammt. Die andere aus den Alten Religionen.
Die Daten die du nennst sind Christianisierung ab 25.12. Bis 06.01. Die Andreasnacht gilt dabei als Traumnacht, wenn Frauen eine Beziehung oder Ehe wünschen.

Während der Christianisierung wurden alle wichtigen Feiertage im Jahreskreis um einige Tage nach hinten verschoben. So blieben die Priester noch etwas in der Energie, und es wurde dem Volk leichter gemacht die neuen Religionen, meist mit vorgehaltener Waffe, an zu nehmen.

Beispiel die Raunächte

  1. Bis 23.12. WINTERSONNNWENDE „das Licht kommt wieder“ , die Sonne hatte in unserem europäischen Raum am 20.12. Den tiefsten Stand ab 21.12. Steigt sie wieder hoch.
    Am 24.12. Wird von Jesus gesprochen, er bringt das Licht….

Ich arbeite ab 16.12. Da hier die Wilde Jagd durch die Wälder zieht und allen Unbill des Jahres abräumt. In einem anderen Text erkläre ich dies ebenfalls.

Ich gehe mit der alten Religion. Ab 21.12., manchmal 22.12., Kommt auf den tatsächlichen Wechsel des Sonnenstandes drauf an, beginnen die Raunächte. Am 28.12. Ist noch mal ein löschtag, der ernst genommen wurde. Ich arbeite in der gesamten Zeit mit den Geistigen Elementen in uns, die durch die Erzengel Uriel, Raphael, Michael und Gabriel vertreten/ symbolisiert sind.
Engel symbolisieren alle Eigenschaften der Menschen, die uns möglich sind positiv zu leben.
Am 04.01. Ist dann der 2. Höchste Feiertag der alten Religion (der Erste ist Samhain, der jetzt kommt), am 04.01. Fügen sich die 4 Elemente zum 5. Element zusammen, der bedingungslosen Liebe und reinen Schöpferkraft. Dies ist dann der Tag der Wunschübergabe, denn hier hat der Mensch wenn er in den Raunächten sorgsam gearbeitet hatte, seine höchstmögliche Schöpferkraft.

Ich kann noch unendlich mehr davon erzählen, dies als kleinen Überblick. Im Onlinekurs, den ich jetzt zum 9. Mal führe erläutere ich weiter.

Namasté, Verena

©️ EngelChannel Verena Hort

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s