Beten hilft! TEIL II

Gedanken vom Weinberg

Was bewirkt Beten?

Gleich ob wir dies nun Mantra, Gebet, Affirmation oder Intonation. Vielleicht mögen wir die Bilderreisen der Meditation mehr – es hat alles das gleiche Ziel: das Gespräch mit Gott zu beginnen.

Unsere eigenen Energien erhöhen, unsere 4 Energiekörper zu aktivieren um dem irdischen Körper Erleichterung zu bringen. Den Erlebnissen die Härte weg nehmen, Trost zu erhalten, die Engel zu spüren und damit unseren Alltag zu verschönern.

Durch das regelmäßig angewandte Beten erhöhen wir mehr und mehr unsere eigene Energie. Unter dem Wort „Gebet“ ist für mich sinngemäß die Meditation oder Affirmation gleich an zu sehen. In den Meditationen ist die Energieerhöhung schneller, tiefgreifender. Die Affirmation hilft die Gehirnströme einfacher zu verändern, das heißt die Gedanken verändern sich. Das Gebet ist energetisch „schwächer“ – außer es wird viele Jahre täglich genutzt. Und dies nicht nur die Rezitation der kirchlich vorgegebenen Gebete, sondern die eigenen Ideen, Formulierungen, die Bitten die wir Gott senden.


Wir äußern uns Gott und den Engeln gegenüber, dass wir eine Änderung unseres Lebens mögen. Oder die Hilfe für andere Menschen erbitten – und immer Antworten erhalten.

Eine andere Tante von mir betete regelmäßig, war eine fleissige Kirchgängerin, mit tiefem Glauben an Gott. Eine Frau mit einem freundlichen Wesen, das jedoch in ihrem Leben vollständig in die Enge getrieben wurde. Ihr sah man die tiefen Verletzungen an, Ihre Augen strahlten voller Liebe, besonders zu Kindern, doch ihre Ehe war ein großes Leid. Ich weiß sie betete sehr viel für ihren Mann, dass er sich ändern könne. Dass sie diese Ehe ertragen kann – sie setzte Demut mit Ertragen gleich. Eine Änderung ihres Alltags geschah nicht. Die einzige Lösung für die sie sich entscheiden konnte, war die Distanzierung innerhalb der Ehe und das völlige Alleine sein – im Gebet mit Gott konnte sie es ertragen.
Wir wissen nicht ob dies ihr Lebensplan war. Ich möchte hier klar stellen, das ist kein Urteil über sie. Alleine, dass ich dies so beobachten konnte ist ein Geschenk an mich gewesen, denn daraus konnte ich lernen. Als Erwachsene bestätigte sie mir mit ihrer Haltung, dass sich durch Gebet nichts ändert. Daher war ich lange nicht bereit mich mit diesem Thema auseinander zu setzen.

Ohja, ich bin bereit zu sagen, die Gebete meiner Tante haben ihr selbst den Alltag erleichtert und sie hat sicherlich über diese vielen Jahre eine Energieerhöhung nach den Gebeten empfunden. Erleichterung als wäre ihr eine weitere Last genommen worden. Sicher.

Ich bin mir energetisch sicher, von den Engeln bestätigt, dass wir mit meditieren die gleichen Ergebnisse erreichen. Schneller, intensiver. Erleichterung des Alltags ist das Ziel. Veränderung unserer Sichtweise auf das Leben.

… morgen machen wir uns noch Gedanken über die Inhalte. Wie können wir beten? Beispiele, Anregungen für Herzsätze, die uns in die tiefe Verbindung mit Gott und den Engeln bringen.

In Liebe, Verena

©Betenhilft Verena Hort Weinberg 20 37431 Bad Lauterberg
Juli 2022

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s