EngelChannel der 31. Woche 2022

**** ❤ ❤ ❤ ****

EngelChannel der Woche ab 01.08.2022

Wochenmotivation ab 01.08. bis 07.08.2022

* ❤ ❤ ❤ ****

Hallo, Guten Morgen & Guten Abend Ihr Lieben Alle ❤ ❤ ❤

diese Woche wird von der Blume des Lebens getragen. Sehr stark. Sie fördert unsere inneren Werte, damit wir neue Richtungen einschlagen können oder unser Jetzt-Leben in eine feinere Lichtschwingung hinein bringen.

Die heilende Wirkung der Blume des Lebens ist uns sicher. Sie wirkt immer. Seht euch die einzelnen Fotos an und lasst die Schwingung tief in Euer Herz hinein ziehen. Nehmt es an. Und lasst Euch strahlen.

* ❤ ❤ ❤ ****

die linke Seite

„Zeige Liebe & Innere und Äußere Ordnung“

„finde heraus was den Menschen, die du liebst, wichtig ist und handele danach“

„Sowohl in meinem Inneren als auch im Außen bin ich ein Teil der universellen Ordnung“

Die Engel sagen ….

„Geliebte Seele, wenn Du jetzt im Moment nicht genau weißt um was es für Dich selbst geht, dann stell einfach mal deine Wohnung auf den Kopf und reinige sie wie beim Frühjahrsputz. Dies ist symbolisch für Dein Inneres. Was Du im Außen bewegst, das lässt Dein Inneres aktiv werden. Die göttliche Ordnung in der IHR lebt, darf wirken. Dies ist was Euch Menschen in einer feinen Struktur der Liebe leben lässt, sobald ihr es in Euch selbst annehmen könnt. Das Wort Ordnung ist vielschichtig. Die göttliche Ordnung umfasst alle Ebenen des Seins, des menschlich körperlichen sowie des geistigen Seins. Eure Seele strebt voller Sehnsucht die göttliche Ordnung an. Was die Seele wünscht darf Euer körperlicher Ausdruck werden. Was sich im Außen mit Eurem freien Willen beginnt sich zu ordnen, das dehnt die Blume des Lebens aus in reiner Liebe. So bereinigt sich das innere Chaos, ordnet sich, damit sich in Euren Leben geordnete Bahnen zeigen. Dies wiederum öffnet Euch für die Wünsche der Mitinkarnierten, Euren Freunden, Feinden, Partnern, Kindern. Ihr seid umso aufmerksamer, seid ihr die Last der Unordnung los. Die göttliche Ordnung zeigt sich im Geben, was dem anderen nötig oder wichtig ist. Bedenket in der Schwingung der Blume des Lebens ergibt sich von selbst, das Erhalten vielleicht auf anderen Ebenen, in anderen Beziehungen. Lebt ihr in der göttlichen Ordnung zeigt sich wie weit Ihr Annehmen könnt. Denn in göttlicher Ordnung sind alle Ebenen des Seins neu ausgerichtet.“

Zum höchsten Wohle Aller
Eure Engel

**** ❤ ❤ ❤ ****

Die möglichen Affirmationen / Herzsätze / Gebete dieser Woche:

„Ich danke den höchsten Wesen, die dem Licht Gottes dienen. Ich danke auf dieser Erde und allen Erden. Ich danke in dieser Welt und allen Parallelwelten. Ich danke in diesem Universum und allen Universen für alles was mir geschenkt wurde, was ich lernen durfte und leben“.

Ich bin reine göttliche Liebe und breite sie in meinem Leben aus.

„Höchstes göttliches Licht erhellt meinen Weg dem ich voller Vertrauen folge“.

**** ❤ ❤ ❤ ****

die rechte Seite

„Zeige kleine Gesten der Freundlichkeit & Ausdruck und friedliche Kommunikation“

„Eine einfache Geste der Freundlichkeit kann dir neue Kraft schenken und deine Mitmenschen glücklich machen“

„Durch meine liebevolle Kommunikation entsteht ein Feld des Friedens. Jede Art mich auszudrücken, ist getragen von der Energie tiefen Friedens“

Es fiel mir ins Auge, dass beide Karten die 5. Karte aus den beiden Decks sind. Die 5 von Merkur, die Heilung, Kommunikation, geführt auf dem smaragdfarbenen Strahl der Elohim.

DAS ist Deine wichtige Situation. In diesem Thema geht es diese Woche um Heilung: Ausdruck, friedliche Kommunikation, Freundlichkeit – alles gegenüber jedem Menschen, der Dir begegnet. Allen Menschen.

Die Engel dazu:

„Geliebte Seele, die Blume des Lebens öffnet Dir ein neues Tor und öffnet Dich um dieses Tor wahrzunehmen. In diesem Moment wie Du diese Worte liest, empfängst du tiefe Veränderung, das Öffnen Deines innewohnenden Friedens… fühle … warte ein wenig ab … fühle.

Du wirst erleben, wie Du Kommunikation auf allen Ebenen, ob mit irdisch inkarnierten Wesen aller Art oder der Geistigen Welt ausdehnen kannst. Die Stärke Deiner Gebete, Dein Ausdrucksmöglichkeiten auf der Erde wachsen jetzt, die Tore sind geöffnet um Dich und Deine Wahrnehmungen in tiefer Liebe auszusprechen. Jetzt.

In diesen Tagen wirst Du verstärkt erleben, wie Situationen auf Dich zukommen in denen Deine Wahrnehmung sehr deutlich in Dir zu fühlen ist. Lebe dieses was Du fühlst. Handle danach und spreche es liebevoll höflich freundlich aus. Bleibe bei Dir und suche in Deinen Worten die Variante der Kompromissbereitschaft ohne von Dir selbst abzuweichen. Bisher hattest Du möglicherweise erlebt, wie Dir die Worte fehlten um Dich ausdrücken zu können. Oder Deine Gesten der Freundlichkeit wurden nicht erkannt oder als solche wahrgenommen.

Die Energie der Blume des Lebens unterstützt Deine Übung in Deiner Realität. In tiefer Liebe wirst Du die Worte wählen. In großer Freude Deine Wahrheit ausdrücken. Fühle die Situationen jeweils nach. Hast Du Dich wohl gefühlt? Dies wird ab jetzt Dein Gefühl für den „Erfolg“ Deiner Handlung aus dem Herzen sein. Deine Wahrheit liebevoll auszudrücken.“

Gott zum Gruße
Deine Engel

**** ❤ ❤ ❤ ****

.
Die Blume des Lebens ist ein sehr altes Symbol, das in der größten Schwingung, die auf der Erde möglich ist, erzittert. Gleich wie die Erde ihre Energie erhöht, die Blume des Lebens schwingt immer höher als die Erde selbst.

Genießen wir dieses universelle Geschenk.

In Liebe … Namasté

Verena ❤

©Verena Hort für Text & Foto EngelChanneling der Woche
die genutzten Kartendecks von Barbara Heider-Rauter & Angela Hartfield

Die Kartendecks sind von mir selbst bei jedem Mischen neu gereinigt und vom Universum aufgeladen, somit neutral.

DANKE für Euer Vertrauen und Gottes Segen

©Verena Hort EngelChannel

Weinberg 20 in 37431 Bad Lauterberg Mobile ++49 171 950 3553 – erreichbar in Telegram unter ,Verena EngelChannel, Zoom, Messenger Verena Hort –

Tagesenergie 28.07.2022

Heute strahlt Erzengel Raziel über unserem Tun und in unser Sein hinein, wenn wir es wünschen.

Raziel als Magier der Erzengel, sorgt für unsere magischen Momente in unseren Leben.

Magische Momente können entstehen wenn wir unsere Wichtigkeit zur Seite stellen. Damit ist gemeint, dass wir uns Gottes Fürsorge, seinem Wissen unserer Lebenspläne und in voller Hingabe an unser Leben stellen.

Verstricken wir uns zu sehr im Dramen bitten wir Raziel um sein Licht damit wir Klarheit erhalten. Klarheit für unsere Denkweise.

Spüren wir vollständige Stagnationen in unseren Leben ist Erzengel Raziel unsere Rettung. Er hilft uns, um uns zu befreien von dunklen Gedanken, Geistern, Kräften denn als Magier der Erzengel weiß er um alle Kräfte die auf der Erde wirken.
Daher ist sein Können befreiend um wieder mit Leichtigkeit und Gottes Licht weiterzugehen.

In dieser Leichtigkeit entstehen die magischen Momente.
Eine weiche stille Freude, ein Erkennen der Besonderheit in deinem Leben.

Mag es sein dass du wieder leuchtest. Denn leuchten ist dein Recht auf der Erde, befreit von Ängsten von Sorgen Nöten kannst du mit dem Licht Raziel deinen Alltag erhellen.

Die Empfehlung der Engel ist heute dein Leben anzunehmen deine Bereitschaft vorwärts zu gehen, zu signalisieren und mit Hilfe von Erzengel Raziel transformiert sich die Schwere der irdischen Prüfungen in die göttliche Gnade, den göttlichen Segen, der uns in unseren Herzen glitzern lässt.

ich wünsche uns allen einen wunderschönen Engel begleiteten Tag.
lasst es euch gut gehen sorgt für euch selbst und eure lieben namasté Verena

EngelChannel der Woche ab 25.07.2022

**** ❤ ❤ ❤ ****

Wochenmotivation ab 25.07. bis 31.07.2022

***** ❤ ❤ ❤ ****

Hallo, Guten Morgen & Guten Abend Ihr Lieben Alle ❤ ❤ ❤

eine weitere Woche, diesmal mit solch harmonisierenden Karten, dass ich selbst beeindruckt bin.
Die Engel ließen mich heute zu den Avalon-Kartendecks greifen. Die Schwingung ist hier im Häusle entsprechend. Fein, hoch, glitzernd – ein Genuss des Aufstiegs?

Ja, die neue Erde ist aktiv. Ich spüre seit einigen Wochen wie sehr sich die Erdenschwingung geändert hat. Meinetwegen behauptet die Schumann Resonanz es geht noch weiter aufwärts – doch ich bin mir sehr sicher, die Erde selbst ist wesentlich weiter als zu messen wäre. Warum immer noch so viel Krieg und Leid herrscht? Da sagen uns die Engel:

„Meine Lieben Seelen, Ihr selbst seid bisher nicht mit gekommen. Noch kochen in Euch alte Emotionen, ungeheilt und viele von Euch erlösten sie bisher nicht. Vielmehr vielen von Euch ist es wichtiger im alten Trott fest zu halten und das Neue in Euren Leben fern zu halten. Jeder von Euch ist aufgerufen.

Das Experiment des Aufstiegs gelingt jedem einzelnen von Euch im INNEREN. Das Außen verliert sich mehr und mehr. Lasst Euch ein auf EUREN eigenen Weg. Denkt bitte an Euch selbst. Lasst den anderen ihre scheinbare Langsamkeit. Lasst los, denn die Worte „sie schlafen immer noch, sie wachen nicht auf“ sind Urteile, die die anderen Menschen in ihren Weltbildern gefangen halten.

Macht Euch auf, euch selbst: öffnet Euch für die Variante, dass die anderen Menschen genau wie ihr sich innerlich für den Inneren Aufstieg bereit machen. DIES hilft uns Engeln jetzt, die Energien weiter auszubreiten. Helft mit. Mit Eurer Wortwahl. Dankbar sehen wir auf Euch, die den Weg bereiten.“

Gott schütze Euch
Eure Teampartner Engel des höchsten Lichts

Die Karten heute liegen aus den 2 Decks von Avalon

***** ❤ ❤ ❤ ****

die linkeSeite

Magier & Eigenmagie

Alles ist möglich!!!

Weisheit und Ruhe sind die Kräfte, die dir innewohnen und dich leiten wollen, gib ihnen Raum!

Magische Momente sind es, die uns stärken. Das könnte das Sonnenlicht sein, das durch die Bäume scheint. Die Magie des Tages, ist der Schmetterling der vor uns schaukelt.

Sehe diesen einen Moment jeden Tag um Dich zu sammeln.

Die Priesterin von Avalon erinnert uns:

„Geliebte Schwester, geliebter Bruder,

Erinnere Dich an diese Magie, die dich durchströmte als du auf unserer Insel gelebt hattest. Du warst bei uns um die sanfte Energie der Insel in Dir aufzunehmen. Du wolltest Dich in jedem Deiner Leben daran erinnern. Du bist die Magie unserer Apfelinsel! Sie trägt Dich durch alle Leben, die Du auf der Erde verbringst. Komm in Deiner nächsten Meditation zu uns zurück. Durchdringe die Nebel. Genieße die blühenden Apfelbäume und die magische Macht der Göttin. Fühle Dich und unsere Insel. Sei eins mit ihr und uns. Fühle die Göttin und lass dich von ihrer Kraft durchströmen, in all Deine Zellen hinein. Genieße es einige Minuten. Aus diesen Momenten nimmst du die Weisheit der Insel mit. Lass es zu. Denke daran wie es war hier auf der Insel zu leben. Wie du hier gelebt hast. Voll der Göttin Frieden. Voll tiefer Liebe wirst Du weise in Deinem Jetztleben handeln. Nimm die Energie dieser Erinnerung und lebe sie. Jetzt.“

Segen Deiner Göttin

Die Priesterin vom See


Bitte, sagt Merlin dazu, zweifle nicht – Deine Entscheidung ist richtig. Sag aus vollem Herzen JA dazu.


**** ❤ ❤ ❤ ****

Die möglichen Affirmationen / Herzsätze / Gebete dieser Woche:

„Ich danke den höchsten Wesen, die dem Licht Gottes dienen. Ich danke auf dieser Erde und allen Erden. Ich danke in dieser Welt und allen Parallelwelten. Ich danke in diesem Universum und allen Universen für alles was mir geschenkt wurde, was ich lernen durfte und leben“.

Ich bin reine göttliche Liebe und breite sie in meinem Leben aus.

„Höchstes göttliches Licht erhellt meinen Weg dem ich voller Vertrauen folge“.

**** ❤ ❤ ❤ ****

die rechte Seite

Uther Pendragon & Die Tafelrunde

Vergangenheit und Zukunft liegen im Heute verbunden. Was uns gestern bewegte trug uns in das Jetzt. Im Jetzt schenken wir der Zukunft Energie zum entstehen.

Uther der Vater von Artus, der die Tafelrunde seiner Ritter führte. Die Verbindung, die diese beiden schufen hat unser Heute auf der Erde geprägt. Es mag sein, dass die „reale Geschichte“ es bisher nicht bewiesen hat und es als Sage betrachtet wird. Die Geschichten der magischen Welt Avalons und Arturs Fall beim Versuch die Welt besser zu machen entspringt unserem tiefen Inneren, der Erinnerung unserer Leben dort in einer anderen Dimension – hinter den Nebeln.


Wir selbst sind Multidimensional und wir können davon ausgehen, dass wir gleichzeitig in mehreren Dimensionen zu Hause sind. Deswegen ist es wichtig hier in dieser Dimension den König, die Königin in uns zu leben. Nehmen wir diese Woche die Macht unseres Inneren an.

Die Tafelrunde wurde von Artur gegründet um Gleichheit, Verbundenheit, Zusammenhalt und Teamwork einen Weg zu öffnen. Von hohen Lichtwesen geführte Menschen, die im Einklang leben.

In dieser Schwingung erlebe Deine Woche. Sei der Chef in Deinem Leben, lass Dich von Deinen hohen Geistigen Wesen, die um Dich herum sind führen. Lass Teamwork zwischen den Menschen und den Lichtwesen um Dich herum zu, denn das ist Dein Leben.

Du bist im Team, denn du gehörst zur Tafelrunde hinzu – so wie jeder Mensch der dazu eingeladen ist. Über Zeit und Raum hinweg. Alle sind gleich. Wir sind füreinander da. Ein Team. Zuversicht, Mut, Vertrauen fließen Dir aus der Tafelrunde zu. Verabschiede dich von Belastungen. Damit Du frei bist. Wage den Neuanfang. Sei dir sicher, dass du jetzt in diesem Moment das Richtige tust, am richtigen Platz bist, weil Du Dich hier her gesehnt hast.

Du bist angekommen.


In tiefer Verbundenheit

Gottes Segen

Die Priesterin vom See

**** ❤ ❤ ❤ ****


Unsere Welt ändert sich sobald wir die Energien, die uns zur Verfügung stehen annehmen.

Komm lassen wir uns ein in die Gemeinschaft aller Dimensionen.

In Liebe … Namasté

Verena ❤

©Verena Hort für Text & Foto EngelChanneling der Woche

die genutzten Kartendecks von M. Missing & C.A. Fader


Die Kartendecks sind von mir selbst bei jedem Mischen neu gereinigt und vom Universum aufgeladen, somit neutral.

DANKE für Euer Vertrauen und Gottes Segen

©Verena Hort EngelChannel

Weinberg 20 in 37431 Bad Lauterberg Mobile ++49 171 950 3553 – erreichbar in Telegram unter ,Verena EngelChannel, Zoom, Messenger Verena Hort –

Portaltag 21.07.2022

Erzengel URIEL und Erzengel ARIEL

Tagesqualität anhand numerologischer Betrachtung:
Unsere Sichtweise auf die Dinge, könnte heute einen Befreiungsschlag erhalten. Nicht mehr beengt, sondern frei über alles Situationen und alle Energien fühlen, erkennen und danach handeln können.
Durch den Portaltag bedingt könnte es sich zuerst wie ein „Zusammenbruch“ anfühlen, doch die Wahrheit ist: wir sehen neu aus hohem liebenden Rat der Engel.

Als Maya-Tages-Qualität wirkt KAN, der gelbe Samen. Diese Energie sagt, es gibt Vieles was nicht sichtbar ist, doch es liegt als Same schon in der Erde und langsam und geduldig beginnt es zu keimen. Es ist DA und im Werden.

Erzengel URIEL und Erzengel ARIEL

helfen uns heute diese wundervolle „Zukunftskreierende“ Energie zu nutzen.

Diese beiden Erzengel fühlen sich für unsere Erdkugel zuständig. Wer irdisch etwas entstehen lassen möchte wendet sich an Uriel oder Ariel. Die Entscheidung ist einfach: Uriel ist die männliche Kraft, mehr irdisch pragmatisch praktisch veranlagt und hilft uns Ideen umzusetzen, in die Tatkraft zu gehen. Ariel ist die weibliche Kraft, zart, filigran, Göttin der Feen (und Wunder) wer sich für sie entscheidet ist von kreativer Freude umgeben.

Selbstverständlich können wir gerne mit beiden Energien unsere Welt neu gestalten.

Uriel sagt:

„Geliebtes Wesen auf der Erde, heute nehme symbolisch einen Samen für jede Idee, die du in dir trägst, und lege sie in Mutter Erde. Gehe an den Waldrand, den Wegesrand oder in Deinen Garten und werfe Samen aus. Überlasse sie den Feen, übertrage ihnen die Aufgabe der Pflege. Lass die Gedanken daran los. Alle Themen, die du heute pflanzen kannst werden sich in deinem Leben öffnen. Genieße die Energien dieser Tage. Starte heute ein kleines Projekt das in Deine Zukunft weist. Konzentriere dich ein bis zwei Stunden alleine auf diese Aufgabe und bitte mich oder meine Freundin Ariel hinzu. Lass die Energien in Dich einfließen und es IST.“

Gesegnete Tage
Erzengel Uriel

Wie schön, von Uriel kommen praktische Hinweise. Ariel ist verspielt und kreativ und sagt Dir

„Geliebte Seele, lass Dir etwas einfallen! wenn keine Ideen kommen dann wende dich an mich und ich flute Dich mit meiner Energie und Du wirst sehen wie Ideen aus dir hinaus sprudeln. Es sind die göttlichen Tage der Kreativität. Öffne Dich in all Deinen Körpern – sage es Dir heute mehrfach „ich bin offen für die neuen Möglichkeiten“ und Du wirst erleben wie schnell sich Dein Alltag verändert.“

Gottes Gruß

Erzengel Ariel

Ich bin begeistert, habe ich gestern einen neuen Kurs kreiert. Wir wissen alle, schon am Tag zuvor öffnet sich das Portal langsam. So hatte ich den kostenlosen Onlinekurs im Room in Facebook heute morgen eingestellt. Wir legen den Samen für unsere Zukunft. Für die Freude und den Frieden. Jetzt.

Namasté
In Liebe
Verena O:)

©EngelChannel zum Portaltag Verena Hort, Weinberg 20, 37431 Bad Lauterberg

Beten hilft! Teil III

Gedanken vom Weinberg

Unsere Engel sagen uns zum Gebet:

„Geliebte Seelen, die Konzentration auf Eure Worte und Gefühle, ob ihr es in tiefer Not zu uns ruft oder Eure täglichen Kontakte zu uns sprecht, lasst Eure Gedanken nicht abweichen. Bleibt in den Gedanken und Worten gleich. Die Schwingung ist stärker, behaltet Ihr den Fokus auf das Erbetene. Lasst Eure Herzen überschäumen vor Liebe, schwingt das Gebet in höchste Höhen.
Habt Ihr das Gefühl, erlebt Ihr „das ewige Warten auf Antwort, mangelnde Wunscherfüllung“ so bittet Erzengel Sandalphon, dass ER Eure Gebete zu Gott trägt. Jedesmal bevor Ihr beginnt, nehmt Kontakt mit ihm auf.
Jedes Gebet wird beantwortet. Zu gleicher Zeit wie Ihr es sprecht. Die Zeitqualität der Erde beeinflusst die Ankunft der Antworten. Genau so wie Eure Zweifel den Weg für uns Engel erschweren. Daher bitte vergesst was Ihr sprecht und fühlt. Denkt nie darüber nach. Bleibt im täglichen Vertrauen, dass wir wirklich für Euch da sind. Vertraut auf die Erfüllung der Bitten.“

Wir sind da für Euch

Gottes Segen
Eure Engel


Vielleicht lernen wir über das Gebet Demut nicht mehr als „ich hab die Situation zu ertragen“ zu erleben. Sondern wissen was Demut wirklich ist.

Die Gnade Gottes erreicht uns immer. Ob wir nun beten oder meditieren. Die Engel sagten mir, es geht um den tiefen Glauben zu Gott. Das was ich selbst als „Wissen“ bezeichne, dass es Gott, diese große Energie, die Engel und Feen und mehr WIRKLICH gibt.

Nochmal zurück an den Anfang des Textes von vorgestern:

Dass ich als Mädchen zu dieser Lösung kam, dass beten nichts hilft war logisch. Heute sehe ich es anders. Hätte ich damals nicht gebetet, wäre ich nicht hier auf der Erde geblieben. Wäre das Gebet in den ersten Lebensjahren nicht gewesen, hätte ich vor 30 Jahren den Weg zurück zu den Engeln und der Geistigen Welt vielleicht nie gefunden. Beschützt hatten mich die Engel schon als kleines Kind und vor allem Jesus und Kuthumi auf jeden Fall. Anders wäre ich nicht als 19jährige einfach aus dem Haushalt meiner Eltern weg gegangen. Wäre geblieben und hätte mich noch viel tiefer in ihre Lebensweise verstrickt.

Ganz klar: durch meine damaligen Kindergebete hatte ich für mein Leben eine vollständig andere Grundlage geschaffen. Im Moment der damaligen Not hatte ich keine Änderung der Situation wahr genommen. Doch mit dieser tiefen Liebe zu Jesus ging ich als erwachsene Frau auf die Suche. Diese Liebe, die ich damals als kleines Kind spürte, sehnte ich mich wieder zurück in die reine Liebe zu kommen.

Die Menschen, die beten, konzentrieren sich auf die Themen, die ihnen sehr am Herzen liegen. Sie öffnen sich der Energie Gottes, der Engel. Sie kommen aus den Minuten der Kontemplation zurück in den Alltag: entspannt, friedlicher, lebendiger. Unsere Engel sagen klar: „es ist gleich wie das meditieren, sofern der Mensch sich diese Minuten auf genau dies ausrichtet. Auf Gott, auf die Geistige Welt. Konzentriert bleibt – und die Gedanken sich nicht in Alltagsthemen verheddert. Also die gleiche „Gefahr“ wie beim meditieren. Beten wir ,heißt es konzentriert bei der Sache zu sein, nicht rezitieren wie ein Mantra, sondern dem Inhalt folgen. Auch der Buddhist hat die Aufgabe sein Mantra vom Inhalt zu verstehen und genau zu wissen was er hier sagt. Das Mantra ist eine Rezitation, die in die Tiefe geht sobald die Konzentration auf den Inhalt DA ist. Gleich wie es heißt, es ist ein Gebet.

Also doch: meine damaligen Gebete hatten etwas genützt. Ich bin eine andere Frau geworden, die mit Liebe leben kann. Diese Gebete damals schufen die Grundlage für das Jetzt, das ich leben darf.

Meine Gebete heute, sind meistens mein Zeigen der Dankbarkeit. Es gibt Zeiten in denen ich mit den Engeln spreche und frage und Antworten erhalte – DAS ist ebenfalls eine Form des Gebets. Einer Unterhaltung gleich mit engen Freunden – das sind die Engel immer.

Daher, wenn wir mal uns keine Zeit für s meditieren nehmen wollen, dann können wir während dem Auto fahren oder Routineaufgaben im Haushalt mit den Engeln reden. Sie wissen zwar alles was bei uns passiert, doch können wir ihnen unsere Sorgen von der Seele reden. Sicher ist, wir erhalten Antwort. Vielleicht nicht sofort. Vielleicht nicht in Worten, da wir sie noch nicht verstehen. Aber sicher in Ideen, Bildern, Büchern, Sätzen die wir im vorbei gehen aufschnappen.

Vielleicht ist alles ein Gebet …. alles was wir sprechen … denn alles wird gehört und als Wunsch von uns empfunden… der erfüllt wird. Damit sind wir bei „achten wir auf unsere Worte, denn es könnte erhört werden“. Gleich wann wir sprechen, mit wem wir sprechen – es wird gehört und manifestiert sich in unserer so genannten Zukunft.

Anregungen, was wir beten können:

„Ihr lieben Engel bittet segnet mein Leben. Helft mir aus dieser Situation – möglichst diese Situation beschreiben – hinaus zu kommen. Zeigt mir meine Kraft, dass ich dies überstehe. Gebt mir das Licht, die Situation zu verstehen. Schenkt mir den Mut zu handeln. Ich danke Gott und den Engeln.

„Liebe Erzengel Michael, Raphael, Haniel bitte nehmt diese körperlichen Schmerzen weg. Zeigt mir den Weg, wie ich selbst aktiv werden kann die Schmerzen zu verringern. Lasst mich in meinem Körper die Liebe spüren. Helft mir die Liebe in mir zu verströmen, mich und meinen Körper selbst zu lieben. Danke für Eure Hilfe, danke.“

„Ich danke Gott und allen Erzengeln und allen Aufgestiegenen Meistern die dem höchsten Licht dienen, dass sie mir täglich weiter helfen und mich führen. Ich danke aus tiefstem Herzen für diese wundervolle Energie in meinem Leben.“

Wählen wir eigene Sätze, eigene Worte umso stärker sind die Schwingungen, die wir aussenden:

Danke an das Universum. Danke an Jesus. Danke an Franz von Assisi und all die wundervollen Geistigen Wesen die dem höchsten Licht Gottes dienen. Danke.

In Liebe Namasté, Verena


©Betenhilft Verena Hort Weinberg 20 37431 Bad Lauterberg


Juli 2022

Beten hilft! TEIL II

Gedanken vom Weinberg

Was bewirkt Beten?

Gleich ob wir dies nun Mantra, Gebet, Affirmation oder Intonation. Vielleicht mögen wir die Bilderreisen der Meditation mehr – es hat alles das gleiche Ziel: das Gespräch mit Gott zu beginnen.

Unsere eigenen Energien erhöhen, unsere 4 Energiekörper zu aktivieren um dem irdischen Körper Erleichterung zu bringen. Den Erlebnissen die Härte weg nehmen, Trost zu erhalten, die Engel zu spüren und damit unseren Alltag zu verschönern.

Durch das regelmäßig angewandte Beten erhöhen wir mehr und mehr unsere eigene Energie. Unter dem Wort „Gebet“ ist für mich sinngemäß die Meditation oder Affirmation gleich an zu sehen. In den Meditationen ist die Energieerhöhung schneller, tiefgreifender. Die Affirmation hilft die Gehirnströme einfacher zu verändern, das heißt die Gedanken verändern sich. Das Gebet ist energetisch „schwächer“ – außer es wird viele Jahre täglich genutzt. Und dies nicht nur die Rezitation der kirchlich vorgegebenen Gebete, sondern die eigenen Ideen, Formulierungen, die Bitten die wir Gott senden.


Wir äußern uns Gott und den Engeln gegenüber, dass wir eine Änderung unseres Lebens mögen. Oder die Hilfe für andere Menschen erbitten – und immer Antworten erhalten.

Eine andere Tante von mir betete regelmäßig, war eine fleissige Kirchgängerin, mit tiefem Glauben an Gott. Eine Frau mit einem freundlichen Wesen, das jedoch in ihrem Leben vollständig in die Enge getrieben wurde. Ihr sah man die tiefen Verletzungen an, Ihre Augen strahlten voller Liebe, besonders zu Kindern, doch ihre Ehe war ein großes Leid. Ich weiß sie betete sehr viel für ihren Mann, dass er sich ändern könne. Dass sie diese Ehe ertragen kann – sie setzte Demut mit Ertragen gleich. Eine Änderung ihres Alltags geschah nicht. Die einzige Lösung für die sie sich entscheiden konnte, war die Distanzierung innerhalb der Ehe und das völlige Alleine sein – im Gebet mit Gott konnte sie es ertragen.
Wir wissen nicht ob dies ihr Lebensplan war. Ich möchte hier klar stellen, das ist kein Urteil über sie. Alleine, dass ich dies so beobachten konnte ist ein Geschenk an mich gewesen, denn daraus konnte ich lernen. Als Erwachsene bestätigte sie mir mit ihrer Haltung, dass sich durch Gebet nichts ändert. Daher war ich lange nicht bereit mich mit diesem Thema auseinander zu setzen.

Ohja, ich bin bereit zu sagen, die Gebete meiner Tante haben ihr selbst den Alltag erleichtert und sie hat sicherlich über diese vielen Jahre eine Energieerhöhung nach den Gebeten empfunden. Erleichterung als wäre ihr eine weitere Last genommen worden. Sicher.

Ich bin mir energetisch sicher, von den Engeln bestätigt, dass wir mit meditieren die gleichen Ergebnisse erreichen. Schneller, intensiver. Erleichterung des Alltags ist das Ziel. Veränderung unserer Sichtweise auf das Leben.

… morgen machen wir uns noch Gedanken über die Inhalte. Wie können wir beten? Beispiele, Anregungen für Herzsätze, die uns in die tiefe Verbindung mit Gott und den Engeln bringen.

In Liebe, Verena

©Betenhilft Verena Hort Weinberg 20 37431 Bad Lauterberg
Juli 2022

Das Gebet – Gedanken vom Weinberg

Gedanken vom Weinberg

Beten hilft!

Heute beleuchten wir das Gebet. Wir sehen genauer an. Was geschieht wenn wir beten?

In den letzten Wochen begegnen mir häufiger Menschen für die das tägliche Gebet wichtig ist. Das bringt mich in Fragen an die Engel. Die beantwortet wurden und ich Lauf dieses Textes erläutern mag.

Meine Gedanken und Gefühle dazu sind kontrovers. Ich schreibe sie auf, damit Ihr die Möglichkeit habt das Gebet in eigenen Gefühlen und Worten zu erleben. Euch selbst zu sortieren. Euch die Frage zu beantworten „was ist für mich das Gebet?“.

In meinem Leben – rückblickend – war das Gebet als kleines Mädchen über viele Jahre ein wichtiger Bestandteil. Eine Änderung meiner Situation hatte es nicht gebracht. Dadurch bin ich „geprägt“. In meinen Kinderaugen ließ ich das Gebet dann weg „weil ich keine Hilfe erhielt“. Als 8jährige war ich weit entfernt davon, dass ich mich an das, was ich als Gebet von meiner Lieblingstante gelernt hatte, überhaupt noch erinnerte. Immer mehr empfand ich Ent-Täuschung, dass die Engel mich nicht unterstützten. Ich war in meiner Verzweiflung gefangen.

Was ist dieses Beten?

In mir habe ich zwei verschiedene Arten von Gebet gespeichert.

1 – das kirchlich vorgegebene Gebet

2 – das freie Gebet mit Gott und den Engeln

Das kirchlich geprägte Gebet sind Vorgaben, die wir im Religionsunterricht lernten und in der Kirche häufig rezitieren. Manche Menschen können sich dabei in die innere Tiefe begeben. Trance entsteht, doch ich habe als Kind erlebt, wie die Meisten einfach das Gebet in der Kirche „herunter leiern“ … ob da etwas in ihnen geschieht?

Morgen in Teil II sehen wir was Beten tatsächlich bewirkt. Wie wir uns selbst helfen können.

In Liebe, Verena


©Betenhilft Verena Hort Weinberg 20 37431 Bad Lauterberg
Juli 2022