Wahrheit – die Engel und wir oder

eine Geschichte im Alltag

*** ❤ ❤ ❤ ***

„Gedanken vom Weinberg“

Was ist Wahrheit?

Unser Nachbar erzählt uns eine Geschichte, in der er in einer ärgerlichen Situation involviert war. Er ist verärgert geblieben. Sein Körper ist angespannt, belastet, er zittert und ist aufgebracht. Wie wir antworten bleibt gleich, er schiebt eine weitere Information nach. Ihm fehlt die Bestätigung, er habe richtig gehandelt. Dies können wir ihm nicht geben.

Dieser Nachbar fühlt sich wie er sich fühlt: aufgewühlt, völlig unverstanden. Er braucht Tage um diese Gefühle abzubauen.

Später begegnen wir der zweiten Person, die in dieser Geschichte ihre Rolle spielte. Kurz streifte nun diese Person in ihren Erzählungen die Situation mit dem Nachbar… und es stellt sich völlig anders dar. Diese Person regt sich nicht auf, hatte der Geschichte keinen Stellenwert gegeben. Kaum waren zwei Sätze darüber erzählt, war das Thema schnell erledigt.

Wir sind uns sicher es handelte sich um dieselbe Situation.

Was war hier passiert?

Eine Situation aus der Sicht von den zwei Menschen erzählt, die sie gemeinsam erlebten wurde zu zwei verschiedenen Geschichten, weil der Einzelne mit seinen bisherigen Erfahrungen auf dieses Erlebnis blickt.

Beachten wir den Hintergrund dieser Menschen beginnen wir zu verstehen warum wir so unterschiedliche Betrachtungsweisen erzählt bekamen. Die zweite Person blickt auf ein Leben zurück, das es gut mit ihm meinte … die erste Person wuchs in kämpferischer Ursprungsfamilie auf.

Ein gemeinsames Erlebnis, ein „Streitfall“ mit zwei verschiedenen Sichtweisen – die nichts mehr miteinander zu tun hatten. Eine Geschichte – zwei Wahrheiten.

Die Wahrheit ist nicht immer die Wahrheit. Keiner von diesen beiden Menschen hatte uns belogen. Jeder hatte aus seinem Fokus, seiner ihm/ihr anerzogenen Blickrichtung und seinen Erfahrungen SEINE Wahrheit erzählt.

Wir dürfen Verständnis haben und lernen damit, dass wir nicht immer angelogen werden. Es ist die Sichtweise des Einzelnen, die es anders darstellt.

Was lernen wir daraus?

Jeder Mensch hat seine eigene Wahrheit. SEINE. IHRE. Nichts davon ist immer nur die Berühmte „zwei Seiten einer Münze“. Viel zu oft vergessen wir, dass diese gleiche Münze einen Rand hat und damit eine dritte „Seite“. Es ist unsere Betrachtungsweise. Unser offenes oder verschlossenes Herz, das ein und dieselbe Situation neutral oder verärgert betrachtet.

Wahrheit – ist subjektiv.

Die Engel sagen oft, nichts ist real, alles ist Schein. Wahrheit ist nicht gleich Wahrheit. Realität ist das, was der einzelne Mensch aus seinem Herzen sehen kann. Wenn wir Menschen in unseren alten Verletzungen aus der Kindheit verhaftet sind, ist unsere Erlebnisfähigkeit mit einer alten Brille unserer Kindheit beeinflusst.
Es ist eine Brille, die lediglich einen kleine Kreisöffnung von 1 cm hat und die restlichen 4 cm der Brille sind schwarz verklebt.

Aus göttlicher Sicht ist alles anders. In den Hohen Energien erkennen wir für uns selbst, dass wir uns nach Wahrheit sehnen. Wir möchten diese verdunkelten Felder der Brille öffnen. In unseren Lebensplänen steht genau dies: Wir sehnen uns nach den Öffnungen unserer Herzen, damit wir die Wahrheit erkennen können.

Wahrheit – kann nur meine eigene Wahrheit sein – Deine Wahrheit ist vielleicht eine andere. Wir haben eine Chance zur gleichen Wahrheit zu kommen… in dem wir in unseren Herzen reine Liebe spüren. In der Liebe und Neutralität, gibt es tatsächlich eine Wahrheit. Diese Eine Wahrheit.

Kurz zurück auf die Geschichte vom Anfang:

Der ersten Person senden wir Licht. Mag dieses Licht zum höchsten Wohle Aller die jedem inne wohnende Sehnsucht deutlich machen, zur göttlichen Wahrheit der Liebe vorzudringen. Der zweiten Person senden wir Licht aus Dankbarkeit, dass wir sehen durften.

Danke

29.07.2021

Verena

©Verena Sarda Hort Text Wahrheit – Weinberg 20 – 37431 Bad Lauterberg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s