Challenge der Achtsamkeit 21. Tag

Erzengel

Erzengel Uriel mag uns heute begleiten

Heute benötigst Du:

Dein Notizblock der Achtsamkeit – denke dran zu notieren was Du empfunden hattest

Zu jeder Tageszeit sich immer mal wieder genau beobachten, wie sich der Körper in dieser Situation fühlt


Aufgaben

Wo bin ich? Wo ist mein Körper?

Wir sitzen am Bürotisch, Esstisch und der Körper fühlt Gegenstände drum herum… wir sitzen auf dem Steißbein, spüren die Beine, die Wirbelsäule die sich in S-Form nach oben bewegt, was spüren wir noch? Die Kleidung? Die Gabel in der Hand? Spüre sehr konzentriert nach, wo Dein Körper mit Gegenständen in Berührung kommt.
Während dem Schreiben auf der Tastatur liegen meine Ellenbogen auf dem Tisch, ich hab die Tastatur weit nach hinten geschoben so dass meine Hände komplett frei sind. So schreibe ich meistens fehlerfrei und sehr schnell.

Wo ist mein Körper jetzt? Wo beginnt das Außen? Wo endet mein Körper? Beobachte Dich in vielen verschiedenen Situationen und notiere Dir sofort was Du empfunden hast.

In Liebe und Achtsamkeit

Verena O:)

©AchtsamkeitsChallenge Verena Hort – Weinberg 20 – 37431 Bad Lauterberg – Telefon 0171 950 3553

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s