Auswertung des Decks der Achtsamkeit

**** ❤ ❤ ❤ ****

EngelChannel

Deck der Achtsamkeit – Was erwartet uns? 30.01.2021

***** ❤ ❤ ❤ ****

Hallo Ihr Lieben Alle, Guten Morgen, Guten Tag, Guten Abend,

Pause – die Challenge der Achtsamkeit geht am Montag wieder weiter. Ich bin. Diese innere Pause nutzte ich in den letzten beiden Tagen auf meiner Baustelle die letzten Mini-Arbeiten Reparatur in Bad und Schlafzimmer zu machen. Es ist vollbracht. Ich bin so was von glücklich darüber, die Freude strömt über mein Herz in die Räume hinein sobald ich sie betrete. Es hat doch tatsächlich 1,5 Jahre gedauert, durch Großreparaturen am Haus bedingt, dass die normale Renovation zu Ende gebracht wird. Geduld, Frieden, immer wieder in mir gefunden und in das Häusle einfließen lassen. Alte Fäden getrennt, Ahnenarbeiten erledigt, Angriffe von Außen gelöst … etcetera … Es war so Vieles auf irdischer und geistiger Ebene zu tun. Ich bin da. Ja, ich hab es erreicht was ich mir ersehnte. Zuhause. So viele Wege hatte ich zu gehen, bis ich hier ankam.

Durch die Challenge der Achtsamkeit bin ich einmal mehr gefordert. Ich hab den 30. Tag erarbeitet und so lange sie für Euch läuft erlebe ich, wie ich tagsüber immer mal wieder stoppe. In mich hinein höre. Fühle. Meinen Körper anders achte. Übungen wiederhole. Es ist so was von schön, wie sich die Übungen und Engel melden um mich zu korrigieren. Die Verbindung mit den Erzengeln und Elohim ist ein Segen in meinem Leben.

Ich erhielt heute in der Pause der Challenge den Hinweis, es sollten Karten der inneren Entwicklungsarbeit gelegt werden.

Ihr habt gewählt… links oder rechts .. aus den Decks „Seelen Reich“ und „Elben“

Bedenkt die Elben leben nicht in der Anderswelt – heißt es dort in dem kleinen Buch – mh – sie seien auf anderen Dimensionen, Ebenen und Planeten Zuhause und inkarnieren in Körpern – wie wir Menschen. Ich lasse mich gerne auf sie ein, fördern und fordern sie von mir und von Dir das innere Wachstum.

**** ❤ ❤ ❤ ****

links

Wundervolle Überraschung“

.. etwas Neues wartet auf Dich … in Deiner Seele geboren noch geborgen in dem Licht Gottes … beginnt es in Deinem Körper zu keimen. Der Same der Idee, der Vision oder der neuen Menschen, die Dir begegnen.

Ich liebe und achte mich – ich liebe und achte Dich

Der vorige Satz geht mir seit Tagen wieder und wieder durch den Kopf. Es ist eine besondere Schwingung, die den Respekt vor dem anderen Menschen zeigt. Und passt so gut zu dieser Karte.

Was ist das Neues? Werden viele von uns fragen – lassen wir uns überraschen – sonst wäre es keine Überraschung mehr, wenn wir es wüssten. Vielleicht etwas was wir uns schon lange ersehnen. Vielleicht etwas, was wir nie daran dachten. Es gibt Wünsche unserer Seele, unseres Seins, die im Lebensplan verborgen liegen und uns dann wirklich überraschen.

Erwarten wir das Beste als Ergebnis unserer Challenge. Besser als wir es jemals über uns gedacht hätten. Freuen wir uns, wenn wir diese Tage erarbeiten und uns selbst besser kennen lernen, dass wir ein wunderschönes Ergebnis erleben.

Es ist Magie, wenn wir richtig für uns TUN (Tag Und Nacht) wie wir das Positive in unseren Leben anziehen. Ein Genuss. Möglichkeiten die von Freiheit und Melodien des Lebens sprechen.

Danke an die Geistige Welt für ihre Begleitung. So ist es.

Im Buch steht, es könnte die Variante bestehen, dass wir verpassen was am Wegesrand liegt. Okay. Wir sollten mehr raus gehen, sich mit Freunden treffen, albern sein und den Otter als Krafttier mit nehmen. Ihr wisst, der Otter spielt sehr viel und ganz nebenbei arbeitet er super fleißig an seinen Dämmen… gehen wir ans Wasser, Seen, Flüsse und schauen ob wir den Otter lebend treffen? Der Duft von Vanille soll uns öffnen, damit wir die Überraschung sehen – Magie liegt in der Luft. 21 Tage lang….

***** ❤ ❤ ❤ ****

rechts

Öffne Dich“

für die betörende Schönheit in Dir

ja, genau dies machen wir in dieser Challenge der Achtsamkeit. Zuerst sehen wir wer wir derzeit sind. Körperlich, geistig, gefühlvoll. Achtsam auf uns selbst achten um dann diese Achtsamkeit im Außen ebenfalls zu leben. Beachten wir uns stellen wir fest, wie vieeeeeeele wundervolle Eigenschaften wir haben, wie gut wir wirklich sind – allumfassend – dieses Innen beachtenswert IST. Strahlen wir Innen, weil wir reiner und reiner werden, strahlen wir diese Kraft nach Außen. Für die anderen Menschen wohl irritierend, da sich in den letzten 30 Jahren auf der Erde etwas komisches eingeschlichen hatte: sehen wir auf der Straße, in den Ladenlokalen die Menschen an… die Meisten gehen schleppend, in sich zusammen gefallen, blicklos, leere Augen, verkniffenen Mund, es erscheint Ziellos. Schade. Das Leben ist so wundervoll. Es lohnt sich hier zu sein. Das Abenteuer Erde ist meins – Deines auch?

Wisst Ihr warum Elben äußerlich so schön, anziehend und wohl gestaltet sind? Sie sind Innen weit entwickelt und ihre Körper spiegeln ihr Inneres. Die Schönheit Gottes in den Verkörperungen der Elben…. Weil sie sich selbst leben. Wollen wir nicht ebenfalls, dieses Strahlen hinaus tragen auf die Erde? Also öffnen wir uns in dieser Challenge zu dem was wir sind. (nicht sein könnten). Wir tragen diese wunderbaren Eigenschaften in uns. Unsere Seele drängt immer wieder danach den Lebensplan, das Glück und die Freude irdisch zu erleben. Lassen wir es zu.

… Elbengruß

***** ❤ ❤ ❤ ****

PS… jetzt lese ich mal im Büchlein nach ob ich denn die Schwingungen richtig erfasst habe, im Grund erwarte ich noch einen Namen, wen wir vielleicht ansprechen dürfen, damit wir fort und fort schreiten in die Tiefe unserer Herzen, aktiviert durch die Arbeit im Challenge der Achtsamkeit:

Elben sind voll Bewusstsein und verschmelzen mit dem spirituellen Erbe – daher ihre Schönheit. Und ja ein Elb ist genannt Oengus Brugh, der seine Harfe spielt, der die Töne des Universums einfängt. (so wie mein wunderbarer Musiker, der die Meditationen musikalisch begleitet). Ein wichtiger Satz erscheint mir: Das Höchste was Du von den Elben lernen kannst, ist die authentische spirituelle Suche nach dem göttlichen Wesen in Dir. In diesem Wesen (m.A. das wir sind) findest Du das ganze Universum und göttliche Schönheit.

***** ❤ ❤ ❤ ****

Sehr beeindruckend wie diese beiden Karten zu unserer Challenge der Achtsamkeit passen. Ist es nicht so, dass wir uns selbst kreiieren? Je näher wir an uns selbst sind, unser Höheres Selbst leben (das wir sind) umso stärker wird die Kraft von Manifestation, Magie und Liebe in uns.

Auf meiner Website https://verenasarda.me :
Ihr könnt jederzeit in die „Challenge der Achtsamkeit“ einsteigen. Wenn Ihr den Start verpasst haben solltet, dann beginnt jetzt mit dem 1. Tag … es ist für Euer Inneres, für Euer Leben, ein wenig Arbeit ja… jeden Tag 10 Minuten für Dich.

Leben wir in unserer Selbstliebe.


In Liebe, Verena O:)

©Verena Sarda Hort für Text & Foto

– die genutzten Kartendecks Christiane Fader

©Verena Sarda Hort EngelChannel,

Weinberg 20 in 37431 Bad Lauterberg Mobile ++49 171 950 3553 – erreichbar in Telegram, Zoom, Messenger

***** ❤ ❤ ❤ ****

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s