Gedanken vom Bachgeplätscher: 29.01.2017

Bachgeplätscher

Portaltage ab 29.01. bis 07.02.2017

Hallo Ihr Lieben,

Wer nicht will, der mag diese Portaltage nicht sehen, hören, schon gar nicht fühlen.

Was sind Portaltage?

Offene Türen zwischen Geistiger Welt und Erde ODER zwischen Anderswelt und Erde. Beide haben ihre Besonderheiten, die wir nutzen können – für uns selbst und unsere Entwicklung und für die Heilung von Situationen und der Erde.

Ja, ich nutze die Portaltage. Aus den Alten Zeiten sind hohe Festtage Portaltage, Tage wie Samhain und Beltane, oder die Tage von Göttin Ostera 21. bis 23.März … so kann ich hier alle Jahreszeiten-wechsel aufführen. In solchen Tagen sind die Tore zwischen der (fast) unsichtbaren Anderswelt und der sichtbaren Erde weit geöffnet.

Wie wirken die Anderswelt Portaltage?

Diese Tage sind besonders wertvoll für die Kommunikation zwischen den Welten, gegenseitige Hilfen schenkend, die Energien nutzen um in uns die Entwicklung zu forcieren und sie sichtbar werden lassen. Die Portaltage der alten Religionen sind immer Manifestationstage, was sich in unserem Inneren bewegt wird im Außen seine Entsprechung erhalten. Je mehr wir diese Portaltage der Anderswelt anerkennen umso einfacher haben es die Feen Mutter Erde zur Heilung zu führen. Achtung, Respekt und Anerkennung sind in diesen Tagen besonders wichtig. Das Danke für ihre Hilfe immer wieder aussprechen. Es sind fast magische Tage, in uns wird die Schöpferkraft erhöht, wenn wir die Wesen der Anderswelt in unsere Arbeiten einbeziehen.

Wie ich gestern von der 1. Mondstation berichtete fiel mir sofort auf, dass wir auf eines der wichtigen Portaltage der Anderswelt zugehen – Latha na Brigid, das der Göttin Brigid geweihte Fest der Wiederkehr des Lichtes. Das heißt dieser Portaltag ist wiederum mit der Fülle assoziiert – dem nach Außen öffnenden, nach Oben strebenden, dem wachsenden Licht Richtung Frühling.

Gleichzeitig lassen sich die Portaltage mit der Geistigen Welt astrologisch errechnen – diese fallen gerade Ende Januar bis zum 07. Februar zusammen mit dem wichtigen Portaltae der Anderswelt am 01. Februar Göttin Brigid.

Was bewirken die geistigen Portaltage?

Es sind die Tage in denen Meditationen besonders stark prägend wirken. Verletzungen aus Kindheit und aus Vorleben sich schneller zeigen. Das innere Wissen über uns selbst öffnet sich – es ist wie ein Inneres Tor das wir bewusst öffnen können, eine stille Meditation und wir stellen uns vor wie unser eigenes Tor sich öffnet und wir sind mitten drin in unseren eigenen Informationen, Wissen, bis hin zur Weisheit.

Wir begeben uns in den Fluss des Lebens, wenn wir mit den Energien schwimmen. Sollten wir uns wehren, nicht bereit sein uns zu erkennen und anzuerkennen, werden die Tage holperig bis hin zu schwierig – alles was wir beginnen sieht dann so aus, als wäre es der falsche Weg. Die Herztöne und die -sprache gilt es jetzt gerade zu achten. Es sind direkte Hinweise unseres Höheren Selbst welche Wege zu gehen sind. Die Unterstützung der Engel deutlicher zu spüren und häufig in direktem Umsetzen, kaum haben wir darum gebeten ist Hilfe zu sehen. Irdisch praktisch.

Hoch energetische Tage, die wir genießen können und in denen insgesamt „kaum gedacht schon erfüllt“ uns einen magischen Touch zeigt.

Namasté

Verena ❤

©Text & Foto Verena Sarda Hort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s