Aktiv in den Tag: 18.09.2016 mit Wochenmotivation

der TarotKarten Fairies

 

Guten Morgen Ihr Lieben Alle,

noch sind wir im retrograden Merkur – spürt Ihr das?

Die alten Ideen dürfen gehen – das Neue hat sich noch nicht richtig manifestiert. Wenn wir in uns drin ehrlich sind zu uns selbst, entdecken wir die nicht geklärten energetischen Muster unseres Seins.

Was ist da in uns am wirken?

Eine gute Frage deren Antworten sicher von den Engeln geliefert werden.

In Liebe –

Namasté

Verena Sarda ❤

 

meine Chronik in facebook:

Verena Sarda Hort oder Verena Sarda

Gelbach 23 a

77709 Oberwolfach

mobile:

0171 950 3553 per whats app bitte.

Sprechstunden für Anfragen bei den Engeln und mir, Terminplanung etc. sind täglich ab 9h bis 10h auf whatsapp – wie immer die erste Frage ist kostenlos

sarda@lichtseminare.com /Blog-Info auf lichtseminare.com und

verenasarda.me (Aktiv in den Tag)

 

******************** ❤ ❤ ❤ ********************

Wochenmotivation: 18. bis 24.09.2016

❤ ❤ ❤ links

******************** ❤ ❤ ❤ ********************

– Deck von Doreen Virtue „Feen Orakel“

Links

Zuerst kam die 19 – die Sonne ins Spiel… und bei der Abfrage zur zweiten Karte für die linke Seite … zeigte sich die Sieben und die Acht des Sommers…. eine spannende Kombination …

Die Sonne zeigt uns, den strahlenden Hintergrund, alles unbeschreiblich schön ausgeht und dem Segen des Lebens selbst. Mit der Kraft der Acht, der Vorwärtsbewegung … mit dem Schutz der Sieben, da eine wichtige Entscheidung getroffen wird….

Eine wundervolle Kombination zu der die Feen sagen:

„Packt es an Ihr lieben Wesen, eine Entscheidung kann sein, alles zu belassen wie es ist und darauf warten, es käme Besseres. Eure Grundlagen erweitern sich, wenn Ihr Euch für die Aktion und den strahlenden Momenten Eurer Leben entscheidet. In dieser Woche fallen Entscheidungen zu Eurem eigenen Wohl, was für die anderen vielleicht im Moment nicht wohlwollend gesehen wird … und im großen Ganzen dem Wohle aller entspricht…. Vertraut auf Eure Ideen und kreativen Starts … Erstaunliches geschieht, lasst Euch bitte ein auf die Segnungen des Lebens“.

&

Rechts „2 – die hohe Priesterin und 1 – der Magier mit der Prinzessin des Sommers“

Auf der rechten Seite umgekehrt, zuerst waren es zwei Karten die zusammen erschienen und als Abrundung die Hohe Priesterin die mit ernstem Blick in uns hinein sieht. Die Hohe Priesterin der Feen zeigt uns einmal mehr, wie wundervoll die Wege der Meditation sind. Frieden und Ruhe in uns sich ausweiten … und die Ideen kristallklar vor uns liegen. Eine sehr intuitive Woche, voller Kreativität und dem Wissen: „wir können alles manifestieren… wirklich alles“.

Die Feen ergänzen:

„ Geliebte Wesen, was für ein Erfolg für Euch wartet könnt Ihr erkennen nachdem Ihr in diesen Tagen tief in Eure innersten Herzenskammern Einblick gehalten hattet… vertraut Euch selbst .. bitte … verbringt die Zeit mit Eurem Innersten … räumt vielleicht den verstaubten Karton weg .. und seht das Licht das dahinter glimmt… das Christuslicht … der Phantasie, des Friedens, der Erweiterung Eures Seins…. Alles was Ihr benötigt, entsteht hier in Eurem Inneren.“

Feenstaub für jeden von Euch –

Eure Anderswelt & die Feen

&

❤ ❤ ❤

Namasté

Verena Sarda ❤

******************** ❤ ❤ ❤ ********************

 

meine Chronik in facebook:

Verena Sarda Hort

Gelbach 23 a

77709 Oberwolfach

mobile:

0171 950 3553 per whats app bitte

sarda@lichtseminare.com /Blog-Info auf lichtseminare.com und

verenasarda.me (Aktiv in den Tag)

 

******************** ❤ ❤ ❤ ********************

Aktiv in den Tag: 13.09.2016

Wie darf sich bei Dir Dein Herz melden?

Gib ihm die Chance, sagen die Engel, dass es Dir deutlich macht, welche Ziele Du wirklich hast. In all dem Gefühlsdurcheinander wirst Du nicht erkennen können, ob aus dem Ego gerade Reaktionen auf die Umwelt kommen oder ob Dein Herz spricht.

Bitte gehe in die Stille und bleibe ruhig. Lass Deine Gedanken ziehen. (nicht denken).

Spüre Deinem Herzen nach indem Du betest, meditierst oder atmest.

Eure Engel

Namasté

Verena Sarda ❤

 

meine Chronik in facebook:

Verena Sarda Hort

Gelbach 23 a

77709 Oberwolfach

mobile:

0171 950 3553 per whats app bitte

sarda@lichtseminare.com /Blog-Info auf lichtseminare.com und

verenasarda.me (Aktiv in den Tag)

 

Tagesmotivation: 13.09.2016

******************** ❤ ❤ ❤ ********************

– Deck von Doreen Virtue „Schutzengel Tarot“

******************** ❤ ❤ ❤ ********************

Guten Morgen Ihr Lieben Alle….

Die „Innere Einkehr“ ist eine Karte aus dem großen Arkanum. Noch wartest Du auf die inneren Informationen, gewöhnt intuitiv den richtigen Weg einzuschlagen.

„Geliebte Wesen, in dieser jetzigen Unruhe im Innen wie im Außen ist es für Euch wie in Ketten-umwickelt. Sucht die ruhigen Minuten des Tages. Atmet die Luft der Erde ein. Ganz tief. Und verbindet Euch in der Meditation mit dem Großen Ganzen.

Ihr wisst wir sind Alle EINE Seele. So wissen wir was Euch bedrückt. Wissen, was Eure Herzenswünsche sind. Nehmt Euch Zeit für Euch selbst. ES gibt sicher Wünsche Eurer Seele die nach Außen drängen.

Und das Sprachrohr Eurer Seele ist Euer Herz. So gehet in die Stille und lasst zu, dass Euer Kausalkörper deutlicher sprechen kann. Lasst zu und bittet um Eure feinen Informationen der Fülle Eures Herzens.

Stille. Und genießen was kommt, in dem Wissen nicht heute es genügt noch übermorgen zu starten. Genießen, wohin Ihr gehen mögt, könnt…. mit Gottes Segen gehen werdet.“

Engelsegen

&

❤ ❤ ❤

Namasté

Verena Sarda ❤

******************** ❤ ❤ ❤ ********************

 

meine Chronik in facebook:

Verena Sarda Hort

Gelbach 23 a

77709 Oberwolfach

mobile:

0171 950 3553 per whats app bitte, dies erreicht mich Sprechstunden zwischen 9 u 10h außer Freitags

sarda@lichtseminare.com /Blog-Info auf lichtseminare.com und

verenasarda.me (Aktiv in den Tag)

 

******************** ❤ ❤ ❤ ********************

„Gedanken vom Bachgeplätscher“:

Der spirituelle Haushalt

„Wie Oben so Unten“ – dieser wichtige Satz von Hermes Trismegistos (in Wikipedia zu finden, wer das ist) können wir dankbar annehmen – wie Innen so Außen … und schon sind wir beim Haushalt.

Das ungeheilte Chaos in uns Menschen zeigt sich in vielen Kleinigkeiten. Situationen mit anderen Menschen, die uns behelligen, einschränken, Tränen verursachen.

Der Haushalt fällt uns Menschen nicht leicht, wenn das Innen am weinen ist. Der Schmerz zeigt sich darin, dass ein Haushalt oberflächlich geführt wird. Oder gar nicht.

Es spiegelt sich ebenfalls in dem zwanghaften führen eines Haushaltes… da wird gewienert und geschrubbt, bis die Hände eingeweicht sind. Aus Langeweile, aus dem Gefühl heraus wenigstens etwas unter Kontrolle zu haben? So in etwa.

Manche leben es mit der Ausrede „ich habe andere Prioritäten“. Selbst diese innere Einstellung spiegelt eher Genußsucht, als wirklich die Beine mitten im Leben stehen zu haben.

Sollte die Wohnung vor Inhalt bersten, wird ausgeräumt: „das kann man nochmal brauchen“ – und Keller, Dachboden, Garage überborden mit genau dem: Gerümpel. Was zeigt sich denn da aus dem Innenleben? Wieviel Gerümpel liegt im Herzen herum?

„Jedes Ding hat seinen Platz“ oder „wer suchet der findet“?

Ich liebe Fen Shui – habe mich lange Jahre damit beschäftigt. (Beschäftigungstherapie.. ein anderes Thema). Dem Zuhause den Stempel des Fen Shui aufgedrückt… mit Farben, Formen, Harmonielehre des Fen Shui sieht ein Haushalt sehr viel angenehmer aus. Gemütlicher. Diese Lehre des Fen Shui aktiviert Energien, die wiederum im Innen aktivieren….

Fen Shui hat mich zwei wichtige Sätze gelehrt:

1) Alles was ich zwei Jahre nicht in der Hand hielt, nicht nutzte, kommt weg. Verschenken an den der es benötigt. Wegwerfen ist die Alternative. Ich habe die Regel in ein-Jahr-nicht-verwendet reduziert)

2) nicht sortierte, unorganisierte Schubladen und Schränke kosten täglich eine Stunde Arbeit

Warum?

Wir suchen die Schere mindestens drei Mal täglich und der Kartoffelschäler liegt mal wieder in einem völligen anderen Fach. Die Socken, die durcheinander in der Schublade liegen, bis sich da endlich ein komplettes Paar findet….

Im Außen zeigt sich, was im Innen stattfindet. Die Gefühle sind so durcheinander, dass der Mensch nicht an sein Herz kommt.

Inzwischen: komme ich innerhalb der nächsten drei Stunden nicht zum bügeln, lege ich die frische Wäsche zusammen und es kommt ins Regal wo es hin gehört. Ich habe kein Wäschestapel mehr in der Gegend stehen, der mir ein schlechtes Gewissen einjagt. Zudem gibt es weniges was wirklich gebügelt gehört.

Dies schlechte Gewissen hält uns ebenfalls auf. Denn in uns steigern sich die schlechten Gefühle, die dann wiederum unsere Gefühle allen Situationen gegenüber überlagern. Alles durcheinander.

In unserem Leben zeigt sich die Wahrheit des Innen in vielen Kleinigkeiten.

Trotz Fen Shui und allen möglichen Bemühungen, hatte ich ewig das Gefühl meiner Hausarbeit hinter her zu jagen. Wie machen dies andere Frauen?

Ich kam zu oben genannten Lösungen. Da steckt viel mehr dahinter!

Ob es die Nachbarin war, die von morgens bis abends putzend verbrachte. Die Freundin, die den vorjährigen Herbstblättern im Hauseingang Platz schaffte, statt sie weg zu räumen…. die Kollegin, eine besonders feine Person, die es sooo sauber hatte und einen 10-Stunden-Tag (inklusive der Fahrtzeit zum Arbeitsplatz).

Wie kann Entwicklungsarbeit mit dem Haushalt zusammen hängen?

Gehe in den Garten, zur Terrasse oder Hofeinfahrt … und hole das Unkraut in den Fugen raus!

Putze Deinen ganzen Haushalt bis in die kleinste Ecke! Räume die Schränke in der Küche aus, sortiere sie neu!

Entrümple Keller, Garage, Dachboden, wirf weg!

Jede Handbewegung, die Du machst stelle Dir vor wie Du die inneren Probleme aus dem Herzen nimmst und die Tränen lasse dabei rennen. Das nennt sich „annehmen vom Schmerz“ …. und ist ein erster kleiner Schritt die alten Systeme in uns aufzulösen. Es gehört noch einiges mehr dazu. Der Anfang ist gemacht!

Alles was nicht mehr in Deinem direkten Umfeld ist, erleichtert. Die innere Befreiung ist enorm. Die Verantwortung drückt nicht mehr auf den Schultern. Alleine für diese wertvollen Empfindungen lohnt sich diese Erstarbeit.

Ja, Hausarbeit können wir tatsächlich spirituell betrachten.

Wenn wir Innen aufgeräumt haben, geht die Hausarbeit leicht von der Hand. Ich suche keine Schere, kein Ladekabel mehr.

Entwicklungsarbeit ist im Außen zu sehen. Es geht alle „Arbeit“ wesentlich leichter von der Hand.

Namasté

©Verena Sarda Hort ❤

Aktiv in den Tag: 07.09.2016

Übermorgen soll ein Quantensprung für die Erde stattfinden…. die Engel empfehlen so vielen Menschen wie es nur möglich ist…

diesen Moment in der freien Natur zu verbringen…

am 09.09. um 9.09h soll dies sein….

Die Engel sprechen die ganze Woche davon dass wir im Vertrauen bleiben sollen egal was geschieht.

Falls dies tatsächlich stimmt, weil es mal wieder so ein besonderes Datum ist – und wir hatten in der Vergangenheit schon manch Datum, das im Voraus als „wichtiges Ereignis“ hoch gepuscht wurde und nichts war geschehen – energetisch keine Veränderung zu spüren.

Wenn wir sowieso frei haben, dann sollen wir diese Tage sehr viel hinaus in die Natur… ich lebe das Geschenk inmitten der Natur zu leben … und brauche nur wenige Schritte hinaus ….

Aber am Freitag werde ich schon um halb neun draußen sein und den Tag genießen beginnen – denn ich habe frei – und ich werde in der Meditation für uns alle beten – und freue mich wenn Ihr alle mit macht…

unserem Leben DANKE sagen….

Bleibt in Eurer Mitte – das ist alles was ich von den Engeln höre… gut, machen wir gerne… ❤

In Liebe –

Namasté

Verena Sarda ❤

 

meine Chronik in facebook:

Verena Sarda Hort oder Verena Sarda

Gelbach 23 a

77709 Oberwolfach

mobile:

0171 950 3553 per whats app bitte.

Sprechzeiten vorab für Anfragen bei den Engeln und mir, Terminplanung etc. sind täglich ab 9h bis 10h auf whatsapp – wie immer die erste Frage ist kostenlos

Aktiv in den Tag: 06.09.2016

Lebenskraft erhaltet Ihr aus der Atmung – Eure göttliche Verbindung zum SEIN – zu allem was IST. Dort liegt Eure Mitte – Ihr erreicht sie leichter und bleibt stabil, wenn Ihr lernt tief in den Bauchraum hinein zu atmen… übt… und Ihr fühlt Euch wesentlich wohler.

In den nächsten DREI TAGEN wird sich energetisch hier auf der Erde etwas verändern. Die Tore sind alle auf. Die Engel und ich bitten Euch darum Eure Mitte zu behalten. Spürt Ihr, wie sich Unruhe ausbreitet. Geht bitte in die Atmung. Spürt Ihr Euren Körper, die Zellen, zu zittern beginnen… haltet kurz ein … und atmet die Unruhe hinaus.

Das Gebet, das mir die Engel vorgestern gaben, damit wir diese Tage sehr gut und ruhig und gelassen erleben können. Es ist wunderschön und für die ganze Welt von Bedeutung:

Lieber Gott, liebe Göttin unseres Seins,

liebe Engel aus dem göttlichen Licht,

wir bitten um inneren Frieden, Heilung unserer Körper.

Bitten darum, dass Ihr heute Nacht, zur Schlafenszeit, mit uns weiter arbeitet.

So, dass wir die neuen Energien und Änderungen und Sprünge leicht annehmen und mit-leben können.

Wir bitten um Schutz und Hilfe all unserer Lieben.

Für alle auf dieser Erde, für alle in ihren Erdenleben, für Tiere, Pflanzen, Menschen.

Wir bitten hüllt uns ein in Eure feinen Schwingungen der göttlichen Liebe ..

danke. So sei es.. danke

Eure Engel

In Liebe –

Namasté

Verena Sarda ❤

 

meine Chronik in facebook:

Verena Sarda Hort oder Verena Sarda

Gelbach 23 a

77709 Oberwolfach

mobile:

0171 950 3553 per whats app bitte.

Sprechstunden für Anfragen bei den Engeln und mir, Terminplanung etc. sind täglich ab 9h bis 10h auf whatsapp – wie immer die erste Frage ist kostenlos

sarda@lichtseminare.com /Blog-Info auf lichtseminare.com und

verenasarda.me (Aktiv in den Tag)