Achtsamkeit ist Aufmerksamkeit:

Ihr Lieben,

wie auch immer wir es nennen, die Achtsamkeit ist wie Geduld und Konzentration und Selbstdisziplinierung eines der schwer zu erreichenden inneren Zustände.

Wie sollten wir es schaffen jede Sekunde unseres Lebens achtsam zu sein?

Je authentischer wir leben umso achtsamer sind wir mit uns und unserer Umwelt. Sprich, so wirklich braucht es keine Übungen dazu – wie es zum Beispiel die Buddhisten lehren – sondern durch die Sorge in uns für s aufräumen alter Verletzungen entstehen Achtsamkeit, Konzentration, Geduld, Selbstdisziplini und Aufmerksamkeit.

Andererseits: unterstützt uns die Übung im Außen, das Innen neu zu formen? Wir regen dadurch die weiteren Entwicklungsschritte an, die zur Achtsamkeit führen. Was letztendlich wieder zur nächsten Verzeihensarbeit führen darf. Denn dort liegen unsere Automationen verborgen, die uns bisher hinderten in den nächsten Entwicklungsschritt hinein zu geraten. Bleiben wir wie die Buddhisten der Meinung, dass wir die durch die Übungen eingeleiteten Entwicklungen nun mit Energiearbeit erledigen – sprich die Missstände in uns auflösen können – werden sich die Automationen lediglich weiter ins tiefere Innen verlagern. Es fehlt der praktische irdische Arbeitsanteil – diese Ebene in der wir uns diese Automationen angewöhnt hatten.

Konzentration üben wir durch regelmäßiges meditieren.

Selbstdisziplin erreichen wir, indem wir Verträge mit uns selbst machen und diese einhalten. Termine mit uns selbst, kontrollierte Tagesabläufe, feste Zeiten für die ein und andere Arbeit, sowie Pausen in denen wir die Seele baumeln lassen.

im Frieden und der Liebe….

achtsam hin hören … auf die Signale unseres Körpers … auf die Aussagen anderer Menschen ….

Verena ❤

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s